headerjsg1.jpgheaderjsg2.jpg

Umbauarbeiten haben begonnen

Letzte Woche, am 08. Juli 2015 haben die Umbauarbeiten am Tennenplatz des Franz-Elbern-Stadion begonnen. Zunächst wurde die Deckschicht (Asche) abgetragen. Weitere Informationen und Bilder sind auf der Seite Kunstrasen-Beuel.de zu finden.

Aschenplatz Franz-Elbern-Stadion 13. Juli 2015

Junges Trainergespann für die D4-Junioren

Mit Beginn der Saison 2015/2016 übernehmen David Behrla und Marc Wilms die sportliche Betreuung der D4-Junioren. David hat bereits in der vorletzten Saison als Trainer in der JSG Beuel mitgearbeitet. In den nächsten Tagen werden alle D4-Spieler von den Trainern per e-Mail über den Terminplan für die Saisonvorbereitung informiert. Beim ersten Termin wird der Vorstand die Trainer vorstellen.

JSG Beuel sucht Verstärkung für sein Trainerteam

JSG Beuel Trainergesucht

Die JSG Beuel sucht zur Saison 2019/2020 neue Chef- und Co-Trainer, sowie Betreuer für seine Mannschaften. Erfahrungen und Engagement im Jugendfußball erwarten wir.  Eine Trainerlizenz ist keine Bedingung, aber wünschenswert. Wichtiger für die JSG Beuel ist der altersgerechte Umgang mit den Kindern, Jugendlichen. Ein erfahrener Torwarttrainer, der sich Mannschaftsübergreifend bei der JSG Beuel engagieren möchte, wird auch gesucht.
Bei einer (längerfristigen) Tätigkeit bei der JSG Beuel trägt der Verein die Kosten für eine Trainerausbildung.
Zu den Aufgaben zählen u.a. die persönliche und sportliche Entwicklung unserer Spieler im Rahmen des Trainings- und des Spielbetriebs.
Interessenten melden sich bitte bei: Jan Leitsch (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!)

Der Kunstrasenplatz kommt

Die Beharrlichkeit hat sich gelohnt!
Der Kunstrasenplatz im Franz-Elbern-Stadion kommt noch in diesem Jahr!
 
Seit 2009 hat sich der Vorstand der JSG Beuel intensiv darum bemüht, dass im Franz-Elbern-Stadion endlich ein Kunstrasenplatz gebaut wird. Zahlreiche Gespräche mit Verwaltung und Kommunalpolitikern, die Mitarbeit in den Arbeitsgruppen "Sport und Politik" und "Fußball" innerhalb der Initiative Pro Sportstadt Bonn aber auch die nicht nachlassenden Anfragen und Forderungen der Trainern und Eltern unserer jungen Fußballer haben dazu geführt, dass der Umbau in zwei Monaten beginnt. Der Umbau wird nach Einschätzung des Planungsbüros ca. 4 Monate dauern. Eine Einweihung des neuen Platzes noch in 2015 scheint also möglich.
Franz-Elbern-Stadion nach einem Regenschauer
Bilder wie diese werden dann der Vergangenheit angehören, das Training wird ganzjährig möglich sein, und mit beiden Plätzen - Naturrasen und  - wird das Franz-Elbern-Stadion dann hervorragende Voraussetzungen für den Fußballsport bieten.
Aschenplatz Franz-Elbern-Stadion
Neben dem Umbau des Tennenplatzes werden im eigentlichen Stadion die Stehtribüne saniert und die Barriere erneuert. Der SV Beuel und die JSG Beuel haben sich der Stadt gegenüber verpflichtet, die alte Barriere in Eigenleistung zu demontieren und so einen Beitrag für die Gesamtmaßnahme zu leisten. Für diese Arbeiten suchen wir freiwillige Helfer, die Termine (wahrscheinlich zwischen Ende Mai und Mitte Juni) werden frühzeitig auf der JSG Beuel Homepage bekanntgegeben.

Mitgliedsbeiträge für das Jahr 2014

Informationen für alle JSG Beuel Mitglieder

Aufgrund der Umstellung der Software für die Mitgliederverwaltung und der SEPA-Einführung wird der Beitragseinzug für das Jahr 2014 leider stark verspätet durchgeführt. Von Mitte November bis Ende Dezember werden die Beiträge für alle Mitglieder eingezogen, für die eine Lastschriftermächtigung vorliegt.
Wir möchten daran erinnern, dass eine Änderung der Bankverbindung zeitnah mitgeteilt werden muss, damit unnötige Kosten durch Rückbuchungen vermieden werden.

Weiterlesen ...

Fröhliche Weihnachten

Frohe Weihnachten und ein schönes Jahr 2015, allen aktiven Fußballern, Trainern, Betreuern und Vorstandsmitgliedern, sowie allen Freunden und Förderern der JSG Beuel.

Torwandschießen bei der Sparkasse KölnBonn - 1000 € für die Vereinskasse der JSG Beuel

Im Juni fand anlässlich der Fußballweltmeisterschaft auf Einladung der Sparkasse KölnBonn ein Torwandschießen in der Geschäftsstelle am Konrad-Adenauer-Platz statt. Vier Spieler der E1 sind mit ihrem Trainer Paul Spielhoff angetreten, um an einer Torwand im Kleinformat ihre Zielsicherheit unter Beweis zu stellen. Für jeden Treffer wurde eine Geldprämie zugesagt. Bei der Aufwärmphase mit einigen Probeschüssen stellten die jungen Fußballer fest, dass es gar nicht so einfach ist, die Kunsstoffbälle durch die Löcher im rechten unteren bzw. linken oberen Eck ins Tor zu befördern.
 
Scheckübergabe bei der Sparkasse KölnBonn

Dann wurde es ernst und die Versuche zählten. Die E1-Spieler trafen einige Male, danach unterstützten der Trainer und einige Mitarbeiter der Sparkasse das Bemühen, einen möglichst hohen Betrag zu erspielen. Nachdem das Torwandschießen eine Gesamtprämie von 900 € erbracht hatte, wurde dieser Betrag von der Geschäftstellenleiterein Frau Smillie auf 1.000 € aufgerundet. Für diese großartige, finanzielle Unterstützung danken wir der Sparkasse KölnBonn ganz herzlich.

Joomla templates by a4joomla