headerjsg1.jpgheaderjsg2.jpg

U16: Heimsieg gegen den BSV Roleber

Am vergangenen Samstag war der BSV Roleber zu Gast im Elbern-Stadion. Trotz der ungewohnten Anstoßzeit (18 Uhr) fanden sich überraschend viele Zuschauer am Platz ein, um diesem Nachbarschaftsduell zu folgen. Im Vergleich zum ersten Saisonsieg in der Vorwoche gegen Plittersdorf stellten wir taktisch und personell einiges um. In den ersten zehn Minuten waren die Gäste die aktivere Mannschaft, aber es kam auf beiden Seiten zu keinen Abschlussgelegenheiten.  

Nach dieser harmlosen Anfangsphase ergriffen wir die Initiative und spielten teils sehr ansehnlich und schnell nach vorne. Eine erste Halbchance durch Eric war für den Torwart des BSV allerdings kein Problem. Nach einer guten Kopfballverlängerung durch Mats erzielte Roni mit dem ersten gefährlichen Torschuss des Spiels das 1:0 (15.Minute). Nun drückten wir Roleber in ihre Hälfte, ohne jedoch wirklich gefährlich zu werden. Entsprechend gelang uns das 2:0 durch einen Konter. Eric spielte überlegt in die Tiefe und Mats konnte sicher verwandeln (2:0/25.).  Kurz darauf hatte der BSV seine erste gute Chance. Den gut getretenen Freistoß aus rund 30 Metern konnte Fynn aber parrieren. Unmittelbar vor dem Halbzeitpfiff scheiterte Eric mit einem Schlenzer nur knapp.

Wie bereits in der ersten Halbzeit waren die Gäste auch im zweiten Spielabschnitt zunächst die aktivere Mannschaft. Daraus resultierte der frühe Anschlusstreffer zum 1:2 (48.Minute), bei dem wir im Zweikampfverhalten einmal mehr viel zu passiv agierten. Aber keine 60 Sekunden später konnte Mats für die schnelle Antwort sorgen (3:1/49.Minute). Bis zum Abpfiff zeigten wir uns nun sehr spielfreudig und variabel im Offensivspiel. Linus G. konnte nach einem Konter zunächst auf 4:1 erhöhen (55.Minute). Kurz darauf konnte ein Kopfball von Ibo auf der Linie geklärt werden. Weitere gute Abschlussgelegenheiten durch David und Benjamin fanden leider auch nicht den Weg ins Tor. Magid scheiterte mit einem Distanzschuss am Querbalken. Auf der anderen Seite verteidigten wir größtenteils sehr ordentlich und ließen nur noch eine Torchance im Anschluss an einen Eckball zu.

Fazit: Ein faires Spiel beider Mannschaften konnten wir am Ende (auch in der Höhe) verdient gewinnen. Unsere Tore fielen in den genau richtigen Momenten. Gerade im Offensivspiel zeigten wir uns im Vergleich zu den letzten Spielen deutlich verbessert. Am kommenden Samstag bei Hertha Bonn wollen wir diesen Trend auch auf dem ungewohnten Untergrund (Asche) fortsetzen und den dritten Sieg in Folge einfahren.

JSG Beuel U16 - BSV Roleber  4:1 (2:0)

Aufstellung: Fynn - Benjamin, Nils, Linus G., Henri - Philipp, Dominik, Roni, Mats, Eric - David (C)

Eingewechselt: Ibo, Ouassim, Magid, Luca

Tore:

1:0 Roni (1. Saisontor/ Vorlage Mats)

2:0 Mats (2. Saisontor/Eric)

3:1 Mats (3. Saisontor/Eric)

4:1 Linus G. (1. Saisontor)

Zuschauer: ca. 40           

Joomla templates by a4joomla