headerjsg1.jpgheaderjsg2.jpg

Wichtiger Punkt für die B1

Am 28.09.13 war die B1 zu Gast beim körperlich starken SC Volmershoven.

Gegen Volmershoven wollte man, anders als eine Woche zuvor gegen Vorgebirge, energisch in die Zweikämpfe und das Spiel der Gegner unterbinden. Dies gelang unseren Jungs sehr gut, die sich dadurch selbst mit dem Führungstreffer belohnten. Die Führung jedoch wurde mal wieder zu leichtfertig, wegen mangelnder Konzentration in der Defensive kurz vor Halbzeit, verspielt. Unnötige Ballverluste und passives Zweikampfverhalten ermöglichten dem Gegner, mit einem Sonntagsschuss, die Führung zu übernehmen und diese auf 3:1 auszubauen. Daraufhin beweiste Beuel jedoch wahre Stärke, indem sie sich selbst nicht aufgaben und weiterhin gegen hielten. Neue Chancen wurden ermöglicht und der Ausgleich konnte erzielt werden.

Der Sieg und somit drei Punkte wären durchaus drin gewesen. Aber im Vergleich zum letzten Spiel gegen einen ähnlichen Gegner, hat die Mannschaft einen riesen Schritt nach vorne gemacht. Es ist klar geworden, dass sich diese Mannschaft auch in der Sondergruppe behaupten kann. Der Frust von letzter Woche konnte verarbeitet und als Wachruf genutzt werden, auch wenn zeitweise das selbe Spiel wie gegen Vorgebirge zu erkennen war.

Es war gut, aber es geht noch besser und mit voller Konzentration und körperlichen Präsenz kann jeder Gegner der Gruppe geschlagen werden!

Im großen und Ganzen hat man keine zwei Punkte liegen gelassen, sondern ein Punkt verdient erarbeitet.

2:4 Niederlage gegen Vorgebirge

Am Samstag den 21.09.13 musste sich unsere B1 geschlagen geben, obwohl man selbst früh in Führung gehen konnte. Bis dahin ließ sich eine Überlegenheit erkennen, die jedoch nicht erhalten blieb. Nach dem ersten Gegentreffer und somit dem Ausgleich lief alles aus dem Ruder. Eine erneute Führung wurde zu leichtfertig aus der Hand gegeben, ein 2:3 Rückstand war das Ergebnis noch vor der Halbzeit.

"Wer die Tore vorne nicht macht, wird hinten bestraft." Mit dieser Fußballweisheit in der Halbzeit erhoffte man sich eine Veränderung auf seiten der Mannschaft, welche im Spiel nach vorne nicht konsequent genug war und hinten katastrophal stand. Bedauerlicherweise war die Mannschaft nicht in der Lage sich zusammenzureißen und machte weiter wo sie aufgehört hatte. Der Ball konnte auf dem eigenen Feld nicht unter Kontrolle gebracht werden, wodurch das Spiel nach vorne weiterhin zu wünschen übrig ließ. In den Zweikämpfen war man viel zu passiv und erlaubte dem Gegner zu viel Spielraum. In der Defensive war nach wie vor keine Stabilität. An den bemerkenswerten Auftritten in der Vorbereitung konnte nicht angeknüpft werden.

Das einzig positive in der zweiten Halbzeit war, dass bloß ein Gegentreffer mehr hingenommen werden musste.

Nun gilt es als Mannschaft erneut zusammenzuwachsen und an die vergangenen Leistungen anzuknüpfen!

In einer temporeichen Partie gab es ein gerechtes Unentschieden für die B1

Die JSG ergriff von Beginn an die Initiative und kam zu einigen guten Möglichkeiten. Eine davon nutzte Emil nach gelungenem Solo. Die Gastgeber konnten keinen Spielzug konsequent vor das Beueler Tor tragen und lagen verdient zur Halbzeit zurück.

Mit viel Willen stürmten dann die Wormersdorfer 10 Minuten nach dem Wechsel auf das Tor der Gäste und erzielten nach einer Flanke den Ausgleich. Die JSG ließ sich nur kurz aus dem Konzept bringen, nahm wieder das Heft in die Hand und konnte weitere Torschüsse verzeichnen, musste aber stets auf der Hut sein vor einem gefährlich agierenden Gegner. Nach Flanke von Luca schoss Jonas 10 Minuten vor Ende der Partie das erneute Führungstor für die Beueler. Das sollte aber nicht reichen. Die kampfstarken Gastgeber kamen kurz vor Schluss nach schöner Einzelleistung zum Ausgleich. Eine Minute vor dem Ende hätten die Wormersdorfer fast noch den Siegtreffer nach einem indirekten Freistoß am 5-Meter-Raum der Gäste erzielt.

Dieses Spiel kann mit etwas mehr Cleverness gewonnen werden, mit weniger Glück allerdings steht man aber auch ohne Punkte da.

DJK BW Friesdorf I - U15 3:0 (1:0) Pokalfinale

Eine klare Sache für den Bezirksligisten. Mit viel Engagement von beiden Seiten wurde die Partie geführt. Allerdings schossen die Friesdorfer bereits nach drei Minuten das 1:0. Das war dann doch etwas ernüchternd für die Beueler, die Zeit brauchten, um in das Spiel zu finden, das von dem Bezirksligisten bestimmt wurde. Kurz vor der Halbzeit wurde ein Tor der U15 wegen Abseitsstellung nicht anerkannt - eine knappe Entscheidung. Wenige Minuten später dann der zweite Hochkaräter, der vom Friesdorfer Torwart glänzend pariert wurde. Es ist aber festzustellen, dass die DJK ebenfalls und mehr gute Chancen vergab - hier konnte sich der Beueler Keeper mehrmals auszeichnen. Leider verletzten sich zwei Spieler der U15 bereits Mitte der ersten Halbzeit so sehr, dass deren Einsatz nur mit Einschränkungen weiter gehen konnte. Das war psychisch und physisch eine klare Schwächung der Mannschaft.

Die Auswirkungen des ständig hohen Friesdorfer Pressings zeigten sich dann nach etwa 50 Minuten. Das zweite und dritte Tor fielen zwangsläufig aus der Überlegenheit heraus. Trotzdem kämpfte die U15 weiter um jeden Ball und konnte so eine höhere Niederlage vermeiden.

Gratulation an den verdienten Sieger !

Gratulation aber auch an eine mutige und willensstarke U15, die sich besser schlug, als manch andere Mannschaft, die gegen dieses starke Team antreten musste !

FVM-Kreispokal

Wochenendvorschau: Die Finalpaarungen im FVM-Kreispokal

Samstag, den 29. Juni 2013
11:00 Uhr D-Juniorinnen: TuS Roisdorf vs. SV RW Merl
12:30 Uhr D-Junioren: BSV Roleber vs. Bonner SC
14:15 Uhr B-Juniorinnen: RG Wesseling vs. BSV Roleber
16:00 Uhr A-Junioren: TB Witterschlick vs. DJK BW Friesdorf

Sonntag, den 30. Juni 2013
11:00 Uhr E-Junioren: SV Buschdorf vs. VfL Meckenheim
12:30 Uhr C-Juniorinnen: SSF Bonn vs. SV RW Merl
14:00 Uhr C-Junioren: JSG Beuel vs. DJK BW Friesdorf
16:00 Uhr B-Junioren: Bonner SC vs. Fortuna Bonn

Alle Spiele finden auf dem Platz des VfL Rheinbach im Freizeitpark statt.
Anreiseadresse: Münstereifeler Str. in 53359 Rheinbach

U15 steht im Kreispokalfinale!

Ein starkes Spiel der Beueler gegen den bekannt guten Gegner aus Bornheim.

Ein überzeugendes 4:0 (2:0). Ein sehr schöner Erfolg, der Ende Juni zum Pokalendspiel in Rheinbach führt. Dort trifft dann die C1 auf den hohen Favoriten aus Friesdorf, der den BSC mit 6:1 im Halbfinale aus dem Titelrennen nahm. In einer über weite Strecken souverän geführten Partie gingen die Gastgeber nach fünf Minuten nach einem Konter in Führung. 15 Minuten später schlug dann ein wunderschön geschossener Freistoß aus 22 Metern im Bornheimer Torwinkel ein. Den Gästen war auch nach der Halbzeitpause anzumerken, dass sie nicht mehr so recht an einen Erfolg glaubten. Zwei Nachlässigkeiten in der Beueler Abwehr brachten den Gästen noch Situationen, die aber nicht in konsequenten Abschlüssen endeten. Das war auf Seiten der C1 anders. Auch hier hatten die Offensivkräfte Chancen, die allerdings auch zu Torschüssen führten und leicht zu einer Entscheidung bereits Mitte der zweiten Hälfte hätten führen können. So war es dann erst 7 Minuten vor Schluss ein Sololauf, der das Spiel entschied Ein weiterer Treffer unmittelbar vor Ende der Partie krönte die sehr gute Mannschaftsleistung.

Erfolge bei Turnieren für die U15

Drei Turniere spielte die C1 bisher - 2 Siege und ein zweiter Platz waren das Ergebnis.

Elbern-Turnier

Gegen den Niederrheinligisten 1. FC Mönchengladbach 2:0 nach 25 Minuten zu gewinnen war sicherlich das Highlight des Turniers. Der erste Platz vor den Gladbachern das verdiente Resultat.

SV Heiligenhaus

Bei dem internationalen Turnier gewann die U15 ihren zweiten Titel. Das Endspiel gegen die Gastgeber wurde nach 20 Minuten per Elfmeterschießen entschieden. Lediglich die Gastmannschaft aus Holland konnte im Eröffnungsspiel Paroli bieten. Das Spiel endete 0:0.

Oranje-Cup in Holland

Bei dem stark besetzten Turnier verlor die U15 erst im Endspiel mit 0:1 gegen starke Gegner des SSV Brixen (Italien). In der Vorrunde wurden die Gastgeber aus Ommen mit 3:0 geschlagen und in zwei Partien gegen den späterren Turniersieger ein 1:2 und ein 0:0 erzielt. Im Viertelfinale entschied die C1 das Spiel gegen die Mannschaft des zweiten Gastgebers erst im Elfmeterschießen für sich. Im Halbfinale gewann die Mannschaft gegen bis dahin fulminant auftrumpfende Pescher (Bezirksliga Köln) mit 4:1. Das war auch für das Team aus Pesch ein besonderes Erlebnis ! Das Ergebnis hätte auch noch höher ausfallen können. Im Endspiel entschied ein Freistoßtor für die Italiener - aber eigentlich hätten zwei Pfostentreffer in der zweiten Halbzeit das Spiel auch für die Beueler entscheiden können. Ein tolles Turnier über 6 x 40 Minuten Spielzeit zeigte wieder einmal die Leistungsfähigkeit und den Spaß am Fußball der U15 ! Ein tolles Umfeld und eine erstklassige Vorstellung des Teams auf dem Platz und außerhalb dessen - Gratulation !

Joomla templates by a4joomla