headerjsg1.jpgheaderjsg2.jpg

U19 II: Durchwachsene Auftritte vor den Herbstferien


Vor den Herbstferien absolvierte die A2 noch zwei Meisterschaftsspiele. Zunächst empfingen wir den Tabellenletzten FC Hertha Bonn. Dieser hatte bis dato weder Punkte geholt, noch Tore erzielt. Die Rollen waren entsprechend klar verteilt. Trotz eines Chancenwuchers, der teils kläglich vergeben wurde, spielte die A2 sehr uninspiriert und tat sich schwer spielerische Lösungen zu finden. Meist sorgten Einzelaktionen für Torgefahr. Ähnlich unkonzentriert wie in der Offensive präsentierte man sich auch in der Rückwärtsbewegung. Hertha Bonn kam zweimal vor das JSG Tor und führte dann recht überraschend mit 2:0 (14./31.) zur Halbzeit. 

Auch in der zweiten Hälfte tat sich die A2 sehr schwer, ihre spielerische Linie zu finden. Dennoch sorgte Neuzugang Chris mit seinen ersten zwei Torschüssen für die JSG recht schnell für den Ausgleich (57./58.). Bis zum Abpfiff konnte die A2 das Ergebnis mit einem 5:2 noch recht eindeutig gestalten. Trotz massig Chancen, um das Ergebnis noch wesentlich deutlicher zu gestalten, bleibt unter dem Strich eine recht enttäuschende Vorstellung. 

Aufstellung: Fynn - Finn, Nils, Tim, Paul - Magid, Roman, Robin, Luca W., Linus (C) - Luca B.

Eingewechselt: Christopher, Florian, Henri, Philipp

Tore

1:2 Christopher (1. Saisontor/Vorlage Nils)

2:2 Christopher (2. Saisontor)

3:2 Tim (1. Saisontor/ Luca W.)

4:2 Linus (2. Saisontor/ Vorlage Christopher)

5:2 Tim (2. Saisontor/ Luca W.)

 

Eine Woche später gastierte die A2 bei der Zweitvertretung des SSV Bornheim. Nach einer ausgeglichenen Halbzeit, mit Chancen auf beiden Seiten, ging es mit einem 0:0 in die Kabine. Bis dahin hatte die A2 eine ordentliche Leistung abgeliefert. Leider konnte man daran nach Wiederanpfiff nicht mehr anknüpfen. Spätestens nach dem 1:0 für Bornheim hatte man nicht mehr das Gefühl, dass die Mannschaft noch an einen Punktgewinn glaubte. Vielmehr agierte man übernervös und ängstlich, drosch jeden Ball einfach weit in gegnerische Hälfte, verlor viele Zweikämpfe und besonders in der Schlussviertelstunde stellte man das Fußballspielen vollends ein. Am Ende ging das Spiel mit 2:0 verloren. Wieder ein recht enttäuschender Auftritt, der Fragen aufwirft. So hat sich die A2 in den ersten zwei Saisonspielen ja durchaus noch ordentlich verkauft. Auffällig wurde, dass die berüchtigten Tugenden wie Laufbereitschaft und Kampfgeist, bei einem Teil des Kaders derzeit fehlen. Hier gilt es in den nun anstehenden spielfreien Wochen anzusetzen, um wieder ein anderes Bild auf dem Platz abzugeben.

Aufstellung: Fabian - Paul, Tim, Nils, Finn - Florian, Leander, Henri, Luca W., Linus (C) - David

Eingewechselt: Jonah, Luca B., Magid, Robin

Joomla templates by a4joomla