headerjsg1.jpgheaderjsg2.jpg

U15: C3 erkämpft sich in Unterzahl wichtigen Auswärtssieg

20.03.2019| 1.FC Rheinbach C2 - JSG Beuel C3 0:4 (0:2)

Am gestrigen Mittwochabend reisten wir zum 1. FC Rheinbach, um das erste Rückrundenspiel nachzuholen. Aufgrund der schwachen Vorstellung am vergangenen Samstag gegen den SV Wachtberg, kam es zu mehreren Änderungen in der Startelf. 

Von Beginn an wurde deutlich, dass auf uns ein ganz schweres Spiel zukam. Rheinbach, deutlich Formverbessert im Vergleich zum Hinspiel, hatte die erste Chance - Luca konnte auf der Linie retten. Danach übernahmen wir die Initiative und erspielten uns eine Vielzahl an Tormöglichkeiten. Gerade unsere Außenspieler Linus G. und Tjorben hatten einen guten Tag und leiteten viele gute Offensivaktionen ein. In der zehnten Minute erzielte Roni das 1:0. Kurz darauf konnte Lenz, nach einem überragenden Lauf von Tjorben, sein erstes Pflichtspieltor für die JSG Beuel erzielen (16.). 

Das Spiel schien in die (für uns) richtige Richtung zu laufen … 

Nach 23 Minuten dann folgende Szene: Tjorben wird über die rechte Außenbahn geschickt. Der Linksverteidiger versucht den Ball abzulaufen. Einen Meter vor der Außenlinie bleibt der Außenverteidiger plötzlich einfach stehen, Tjorben kann nicht mehr stoppen und läuft entsprechend in den Rheinbacher Spieler. Dieser kam daraufhin unglücklich auf dem Boden auf und hat sich wohl schwerer am Arm verletzt. Zunächst einmal beste Genesungswünsche an den Jungen! 

Nach 5 Minuten Unterbrechung kam der Schiedsrichter dann auf die Idee für das erste Foul (s.o.) im gesamten Spiel direkt glatt rot zu zeigen. Wenn sogar die Rheinbacher Vereinsvertreter sagen, es wäre wenn überhaupt maximal eine gelbe Karte gewesen, kann man über sowas nur mit dem Kopf schütteln.

Entsprechend standen uns nun 50 Minuten Unterzahl auf dem riesigen Platz in Rheinbach bevor. Doch wir blieben spielbestimmend. Eine Großchance der Hausherren parierte Josi glänzend. Wir hatten vier gute Gelegenheiten die Führung auszubauen.

Die folgende zweite Hälfte war dann einfach stark. Jeder Spieler legte nochmal eine Schippe drauf und wir ließen Rheinbach nicht mehr aus ihrer Hälfte kommen. Nach Zuspiel von Roni konnte der zur Halbzeit eingewechselte Linus W. das wichtige 3:0 erzielen (41.). Kurz darauf konnte Philipp, wiederum nach Vorarbeit von Roni, per Kopf das 4:0 erzielen (46.). Danach hatten wir in Person von Ibo, Roni und zweimal Lenz noch gute Möglichkeiten die Führung weiter auszubauen. In der Schlussviertelstunde kam aber auch Rheinbach zu zwei sehr guten Gelegenheiten, über ein Gegentor hätten wir uns nicht beklagen können. Nach 72 Minuten war dann Schluss. Unsere Jungs stehend k.o. nach diesem überragenden Fight. Die haben sicher alle heute Nacht gut geschlafen ;)

Fazit: Ein gutes Spiel beider Teams, welches genauso gut hätte 8:3 enden können. Seit 379 Minuten sind wir mittlerweile ohne Gegentreffer. Diese Serie wollen wir in den nächsten Spielen nach Möglichkeit aufrecht erhalten. Mit Swisttal (A), Lengsdorf (A), Wormersdorf (H) und Merl (H) haben wir in den kommenden vier Spielen die wohl härtesten Spiele der Saison vor der Brust. In diesen vier Spielen wird sich zeigen, ob das Team sein großes Ziel erreichen kann.

Das kommende spielfreie Wochenende nutzen wir aber zunächst für einen Testkick gegen Rheinsüd Köln auf dem KuRa an der IGS.

Aufstellung: Josi - Aron, Nils, Finn, Luca - Magid, Felix, Tjorben, Linus G. (C), Roni - Lenz

Eingewechselt: Ibo, Linus W., Philipp, Amien

Tore:

1:0 Roni

2:0 Lenz (Vorlage Tjorben)

3:0 Linus W. (Roni)

4:0 Philipp (Roni)

Bes. Vorkommnisse:

Rote Karte: Tjorben (20. Minute)

Gelbe Karte: Finn (20.Minute) 

Joomla templates by a4joomla