headerjsg1.jpgheaderjsg2.jpg

U8: Erstes Jahr als F-Jugend

Für unsere Mannschaft war es das erste Jahr in der F-Jugend und damit im offiziellen Ligabetrieb sowohl erkenntnisreich als auch gewinnbringend. Schon vor der Sommerpause lernten wir als Trainer die Jungs, damals noch bei den Bambinis, vereinzelt kennen. Zu Beginn der neuen Saison fanden zahlreiche Knaben mit durchaus hohem Potenzial zur ersten Trainingseinheit ein. Schon bald bildete sich ein starkes Team, welches quantitativ jedoch schon fast überbesetzt war. Trotz der Einordnung in eine sehr starke Staffel, unter anderem mit dem Bonner SC und Fortuna Bonn, konnten wir das erste Saisonspielen gegen die die preußischen Mannen aus Bonn für uns entscheiden. Folgend konnten wir leider nur sehr vereinzelt Spiele gewinnen, da durch die Neuzusammensetzung der Mannschaft es noch an Team-Chemie und Eingespieltheit fehlte. Dies schränkte jedoch die Entwicklung jedes Einzelnen nicht ein, was sich sowohl im Training, als auch im Spiel zeigen ließ. Inzwischen überstieg die Zahl der Spieler das Maximum einer F-Jugendmannschaft deutlich, wodurch wir uns gezwungen sahen das Team zugunsten eines gewinnbringenden Trainings zu teilen. Hierbei stand uns unser Jugendmannschaftsbetreuer Michael Liska, der schon eine weite Vergangenheit bei Beuel hinter sich hat und dessen Engagement nicht hoch genug einzuschätzen ist, zur Seite. Somit hatten wir nach der Winterpause durch die Mannschaftsteilung eine übersichtliche und für das Alter der Spieler angemessene Kadergröße. Die dadurch gestiegene Konzentration im Training spiegelte sich vor allem in den Resultaten der Rückrunde wieder, in welcher am Ende sogar eine kleine Siegesserie von drei gewonnen Spielen folgte. Der Anstieg der spielerischen Qualität war nicht zu übersehen und im Training eingeübte Spielzüge wurden oft eins zu eins umgesetzt. Zudem blieben zahlreiche Einzelszenen in Erinnerung.

So ähnelte Constatins Rettungsaktion auf der Linie im Spiel gegen Röttgen der Jerome Boatengs im Gruppenspiel gegen die Ukraine der letzten EM. Leo‘s spektakuläre Abstöße glichen denen Neuers und verhalfen uns oft zum Torerfolg.

Insgesamt lässt sich sagen dass die Saison sowohl die Spieler als auch uns fußballerisch und charakterlich weit nach vorne gebracht hat.

An dieser Stelle noch einen großen Dank an alle Eltern, die uns über die ganze Saison unterstützt haben. Wir freuen uns auf eine schöne und erfolgreiche nächste Saison.

Joomla templates by a4joomla