headerjsg1.jpgheaderjsg2.jpg

Bitteres Pokalaus für die U15

Am Donnerstag kam der Sondergruppenligist aus Lessenich nach Beuel. Dass das Spiel nicht so wie das Testspiel im August verlaufen sollte, war allen bewusst. Schließlich wollten beide Mannschaften ins Viertelfinale einziehen und sich Lessenich für die 6:2 Niederlage revanchieren. Demnach entwickelte sich ein spannender Pokalfight, bei dem die JSG mehr Spielanteile hatte. Lediglich in den ersten 5 Minuten und in den letzten Minuten beider Halbzeiten schwächelte die U15 und ließ sich von Lessenich in die eigene Hälfte drängen.

In der ersten Hälfte konnte keine der Mannschaften ein Tor erzielen. Erst in Halbzeit zwei verwandelte der eingewechselte Drath den Ball durch einen Schuss aus 16m ins rechte obere Eck. Diese Führung sollte auch lange Bestand haben, bis dann wirklich bitteres geschah. Es war die 68. Minute. Ein Foul an einem Beueler Spieler wird übersehen, unmittelbar danach wird ein klarer Einwurf für die JSG für Lessenich gegeben. Die Folge in Kurzfassung: Einwurf, Ball in den 16er, 1:1, Verlängerung.

In der Verlängerung konnten keine Tore erzielt werden, sodass es in die Lotterie Elfmeterschießen ging. In diesem hatten die Lessenicher die besseren Nerven und gewannen mit 4:5.

Im Endeffekt ein starkes Spiel der U 15, die sich mal wieder gegen einen klassenhöheren Gegner super präsentiert hat und den Sieg wirklich verdient gehabt hätte. Aber so ist leider der Fußball...

Es spielten:

Brenner - Küspert, Neumann, Weikert, Leopold (Drath) - Veltman - Özhan, Mildenberger, Hauke, Wagner (Pethes) - Kanjo (Buhyian)

Joomla templates by a4joomla