headerjsg1.jpgheaderjsg2.jpg

U14: C2 gewinnt Sommerkick gegen MSV Bonn

Mittwoch, den 18. April 2018 - 18:30 Uhr: JSG Beuel II - MSV Bonn 4:1 (2:0)
Kunstrasenplatz Franz-Elbern-Stadion Bonn Beuel | 18. Spieltag - Staffel 1

Es ist Sommer in Bonn, zum Anpfiff des Spiels waren noch 25 Grad. Das Wetter schien beide Mannschaften zu beeinflussen, es war nur ein lauer Sommerkick. Kein richtiger Zug in der Partie. Die C2 hatte das Spiel zwar im Griff und ließ nur wenige Angriffe der Gäste zu. Selbst lief aber auch nicht viel zusammen bei der U14. Dennoch führte sie mit 2:0 zur Halbzeit. Nach dem Seitenwechsel besserte sich das Spiel nicht wirklich. Bis zum 3:0 kamen die C1 vom MSV Bonn zu zwei guten Chancen, nur durch gute Reaktionen des Beueler Torwart blieb es beim 2:0. Nach dem 3:0 dachten alle, das Spiel ist gelaufen, aber keine Minute später erzielte der MSV den Anschlusstreffer. Aber keine 5 Minuten später stellte die C2 den alten Abstand wieder her und erzielte das 4:1.

Am Samstag in Roleber muss die Mannschaft anders auftreten um 3 Punkte mit nach Beuel zu nehmen.

U14: C3 mit souveräner Leistung im Derby

14.04.2018| Oberkasseler FV C2: JSG Beuel C3  0:5 (0:3) 

Bei bestem Frühlingswetter trat die C3 die kurze Fahrt auf den Stingenberg zum Rückspiel bei der C2 des Oberkasseler FV an. Beide Teams konnten personell nicht aus den Vollen schöpfen; wir starteten trotzdem als Favorit in die Partie.

Keine Minute war gespielt und schon gingen wir in Führung. Linus W. wurde auf rechts gut freigespielt, seine Hereingabe fand den Fuß des gegnerischen Innenverteidigers, der uns per Eigentor im Stile eines guten Gastgebers in Führung brachte. Wir waren weiter spielbestimmend, das frühe Tor und die warmen Temperaturen sorgten aber auch für einige unnötige Konzentrationsfehler auf Beueler Seite. Die Inhalte der guten Trainingseinheiten der vergangenen zwei Wochen ließen die Jungs dennoch immer wieder aufblitzen. Das 2:0 durch Roni ging einer guten Ablage von Linus W. voraus, das 3:0 bereitete der kurz zuvor eingewechselte David vor, dessen Flanke Linus W. verwerten konnte.

Kurz vor der Pause hatte Oberkassel dann seine stärkste Phase, Josi konnte zweimal parieren und hatte bei einem Lattentreffer dann auch das nötige Quäntchen Glück.

Im zweiten Durchgang ließen wir defensiv keinen nennenswerten Vorstoß des OFV mehr zu, waren aber ebenfalls größtenteils wenig zielstrebig bei unseren Offensivbemühungen. Der beste Spielzug führte dann zur endgültigen Entscheidung. Linus G. setzte sich über rechts durch, und die starke Hereingabe konnte Tjorben im ersten Kontakt über die Linie drücken. Kurz vor Schluss fiel noch das 5:0. Eine Flanke von Aron konnte der gute Schlussmann des OFV noch abwehren, den Nachschuss brachte Ibo dann aber sicher im Tor unter.

Eine bis auf die Schlussphase der ersten Halbzeit souveräne Vorstellung wird auch in der Höhe des Ergebnisses widergespiegelt. Danke aber auch an den OFV für das jederzeit faire Spiel, welches dem sehr guten Schiedsrichter die Spielleitung sicher umso mehr erleichterte. 

Weiterlesen ...

U14: C2 siegt beim OFV

Samstag, den 07. April 2018 - 14:15 Uhr: Oberkasseler FV - JSG Beuel II 1:3 (1:3)
Kunstrasenplatz Am Stingenberg Bonn | 17. Spieltag - Staffel 1

Knapp ein Monat ist seit unserem letzten Meisterschaftsspiel vergangen. Nach einem 5:0 Sieg im Testspiel gegen die SpVg Flittard ging es in die Osterferien. Zum Abschluss der Ferien hatte der Fußballkreis Bonn das Meisterschaftsspiel beim OFV angesetzt. Im Vorlauf zu dem Spiel hatten bereits 6 Spieler abgesagt, in den Ferien erkrankte ein weiterer Spieler, so das wir mit nur 12 Spielern (11 Spieler + den Ersatztorwart) nach Oberkassel fuhren. Der Frühling bzw. Sommer hatte Einzug gehalten. Bei etwa 25 Grad sahen die Zuschauer in der ersten Halbzeit 4 Tore und einen souveränen, das Spiel beruhigenden Schiedsrichter. Die Mannschaften schenkten sich nichts. In der 8. Minute mussten wir verletzungsbedingt wechseln. Zwei Minuten später ging der OFV durch einen Elfmeter in Führung. Bis dahin waren wir auch nicht gut im Spiel, das Gegentor half "wach zu werden" und von da an, wurden wir besser und kamen ins Spiel. In der 21. Minute der Ausgleich. Nach einem Freistoß kann die Oberkasseler Abwehr den Ball nicht weit genug klären, mit einer schönen Bogenlampe schlägt der Ball hinterm Torwart im langen Eck ein. 10 Minuten später das 2:1 für uns. Unser Ersatztorwart, der auf der Position des rechten Außenverteidiger gespielt hat, startet über außen, bekommt den Ball lang gespielt, legt ihn an den heran eilenden Abwehrspieler vorbei - fast an der Grundlinie angekommen - legt er den Ball quer - unser Stürmer bekommt den Ball, dreht sich und schiebt ins lange Ecke ein. Eine Minute vor dem Halbzeitpfiff erhöhen wir zum 3:1. Ein Lupfer aus dem Mittelfeld über die gegnerische Abwehrreihe erläuft sich unser Außenspieler und mit einem beherzten Schuss triff er ins lange Ecke.

Nach der Pause müssten eigentlich die Hausherren das Tempo hochhalten und uns so zu Fehlern zu zwingen, aber trotz 4 Auswechselspieler auf der Bank, wir das Tempo im zweiten Abschnitt von beiden Mannschaften deutlich langsamer. Die plötzliche Wärme (2 Tage vorher waren es noch 12 Grad) machte beiden Teams zu schaffen. Viel passiert nicht mehr im zweiten Abschnitt. Am kommenden Mittwoch haben wir unser nächste Spiel. Um 18:30 Uhr treten wir gegen den MSV Bonn auf dem KuRa des Franz-Elbern-Stadion an.

U14: C3 mit zwei Siegen vor den Osterferien

Samstag, 17.03.2018| Salia Sechten C2 : JSG Beuel C3  3:5 (2:2)

Am letzten Spieltag vor den Osterferien reisten wir zum Tabellenvorletzten Salia Sechtem. Diese mussten in der kompletten Saison noch keine deutliche Niederlage einstecken und holten gegen das Spitzenduo aus Lessenich und von Hertha Bonn jeweils kurz vorher achtbare Ergebnisse.

Mit Tjorben und Ibo fehlten zwei Leistungsträger der vergangenen Wochen in der Offensive. Ebenfalls ärgerlich war, dass man uns erst 35 Minuten vor Anstoß die Anlage aufschloss. Keine besonders angenehmen 20 Minuten Wartezeit vor dem verschlossenen Tor der Platzanlage bei -3 Grad.

Zum Spiel gibt es wenig zu berichten. Sechtem trat ohne Wechselspieler an, aber wirkte über die gesamte Spieldauer deutlich fitter und wacher.

Weiterlesen ...

U14: C2 dreht Rückstand

Freitag, den 09. März 2018 - 18:30 Uhr: SSV Walberberg - JSG Beuel II 3:3 (1:1)
Kunstrasenplatz Walberbeg Bornheim | 15. Spieltag - Staffel 1

Freitagabend, Flutlicht und 6 Tore, für die Zuschauer war einiges geboten, die Trainer haben aber sicherlich einige Nerven gelassen. Wir legten gut los, in der 4. Minute knallte der Ball gegen den Pfosten, aber auch die Gastgeber hatten in der Anfangsphase eine gute Chance. Nach einem Freistoß kam der Nachschuss aus 20 Meter gefährlich aufs Tor. Aber wir gingen nach 12 Minuten in Führung. Wir verlieren in der Vorwärtsbewegung den Ball, aber durch direktes Gegenpressing erobern wir den Ball wieder und können durch schnelles Umschalten das 1:0 erzielen. Nach etwa 10 Minuten Leerlauf haben wir zwei Chancen, aber mehr als eine Ecke springt dabei nicht heraus. Etwa 5 Minuten vor der Pause gelingt dem SSV der 1:1 Ausgleich.
Keine 20 Sekunden nach dem Wiederanpfiff verhindert der Walberberg Torhüter das 2:1 für uns, er klärt den Fernschuss zur Ecke. Wir sind bemüht den erneuten Führungstreffer zu markieren, aber es sind die Hausherren die in der 42. Minute das Tor im zweiten Anlauf nach einem Freistoß erzielen. Wir hätten im Gegenanzug den Ausgleich erzielen können. In der 48. pfiff der Schiedsrichter Elfmeter, Walberberg nutzt die Gelegenheit zum 3:1. 22 Minuten Zeit hatten wir um den Rückstand zu egalisieren. Es dauerte bis zur 55. Minute, mit einem Fernschuss von der Strafraumgrenze gelang uns der Anschlusstreffer. Zuvor hatten wir schon zwei gute Möglichkeiten. 10 Minuten vor dem Ende das 3:3, wieder durch einen Fernschuss. Zwei Minuten vor dem Ende fast noch das 4:3 für uns, aber der Ball geht ans Außennetz. Aber auch Walberberg hatte noch die Chance zum Siegtreffer, durch zwei Ecken in Folge in der letzten Spielminute. Am Ende bleibt es beim 3:3.

Danke an Walberberg, dass das Spiel bereits am Freitag stattfinden konnte. Am kommenden Samstag ist in der Meisterschaft spielfrei, wir spielen aber ein Testspiel an der IGS Beuel.

U14/C3: Woche mit Licht und Schatten

In dieser Woche standen für uns gleich zwei Heimspiele auf dem KuRa des Franz Elbern Stadions auf dem Programm. Die Kadersituation hatte sich im Gegensatz zu den letzten Wochen glücklicherweise etwas entspannt.

07.03.2018| JSG C3 - FC Hertha Bonn C1   2:5 (0:2)

Mit Hertha Bonn reiste am Mittwoch der designierte Meister bei uns an. Alle Spiele gewonnen und bis dato in 9 Spielen nur 4 Gegentreffer kassiert. Im Hinspiel konnten wir auf der Asche in Kessenich lange Paroli bieten, verloren aber am Ende mit 1:3.

Weiterlesen ...

U14/C3: Unglückliche Niederlage beim SV Vorgebirge

03.02.2018 | 18:00 : SV Vorgebirge C2 - JSG Beuel C3  1:0 (0:0)

Auch uns erwischte die Krankheitswelle, die in den letzten Wochen um sich schlug, gewaltig. Unter der Woche schien es sogar eher unwahrscheinlich, dass wir genügend Spieler mobilisieren können um gegen die Jungs aus Vorgebirge antreten zu können. Glücklicherweise konnte dann aber doch der ein oder andere Spieler, wenn auch angeschlagen, noch mitkommen.

Über 70 Spielminuten bot sich den Zuschauern ein sehr mäßiges Spiel, beide Teams mit vielen unnötigen Ballverlusten und insgesamt sehr wenig Torchancen. Das Torschussverhältnis von 4:3 pro Beuel zeugt nicht nur für ein chancenarmes Spiel, sondern eigentlich auch für ein typisches Freitagabend- Flutlichtspiel bei leichtem Schneefall. Sehr ausgeglichen, intensiv und spannend.

In der 40. Minute konnte Vorgebirge nach einem individuellen Fehler von uns in Führung gehen. In der Folge scheiterten wir zwar einmal am Aluminium und einmal am gegnerischen Torhüter, doch eine richtige Drangphase konnten wir nicht aufbauen.

Dann ging alles plötzlich ganz schnell. In der Nachspielzeit zieht Linus W. in die Mitte und bringt den Ball auf Dominik der in den Strafraum zieht. Dieser nimmt den Ball mit und schließt eiskalt zum 1:1 ab. Der enorm wichtige Auswärtspunkt war doch noch im Gepäck, dachten zu dem Zeitpunkt wohl alle.  Die Spieler von Vorgebirge reklamierten Handspiel. So fragte der Schiedsrichter bei Dominik nochmal nach, dieser gab dann auch zu den Ball mit der Hand mitgenommen zu haben. Somit wurde das Tor annulliert und es ging weiter mit Freistoß für Vorgebirge. Unmittelbar danach war Schluss.

Weiterlesen ...

Joomla templates by a4joomla