headerjsg1.jpgheaderjsg2.jpg

Überzeugender Saisonauftakt der E5 (30.08.2014)

Das erste Saisonspiel, das erste Spiel in der E-Jugend und die erste Partie auf der Asche: drei Premieren für die E5, und alle wurden bravourös gemeistert. Die Mannschaft kam mit viel Schwung in das Match gegen den SV Plittersdorf und konnte sehr schnell eine komfortable Führung herausarbeiten. Noch bevor der SV den ersten Gegenstoß verzeichnete, lag die JSG bereits 3:0 vorn (1:0 David (1.), 2:0 Nils (2.), 3:0 Gabriel (3.)).

David kommt wuchtig aus der Halbdistanz zum Abschluss

 

Die Flügelzange mit Nils auf der rechten und Anton auf der linken Seite griff ein ums andere Mal zu, während sich Gabriel in der Mitte immer wieder technisch gut in Szene setzen konnte. Paul und Oskar deckten aufmerksam mit hoher Laufbereitschaft die gegnerischen Stürmer ab, David auf der Sechs unterband mit der ihm eigenen Übersicht und Präsenz jeden Vorstoß durch die Mitte – Plittersdorf gelang es so kaum, kontrolliert das Spiel aufzubauen. Stattdessen fielen weitere Tore: Nils war mit einer Bogenlampe aus 15m erfolgreich (4:0, 7.), Anton schoss überlegt und technisch sehenswert nach einer Ecke aus dem Rückraum ein (5:0, 10.), Gabriel nutzte gedankenschnell die Verwirrung in der Abwehr des SV (6:0, 10.) und David versenkte nach einem Einwurf von Nils den Ball locker mit dem Außenrist (7:0, 15.).

Auf der linken Außenbahn vom Gegner kaum zu stoppen: Anton überzeugte immer wieder mit schönen Zuspielen

Mit nachlassender Konzentration beim SV kam nun aber Plittersdorf zu ersten Chancen, allerdings konnten die gegnerischen Stürmer zwei 1-zu-1 Situationen (15.) gegen Tamino nicht nutzen, selbst bei einer 2-zu-1 Situation gelang es ihnen nicht, unseren Keeper vor Probleme zu stellen (18.). Trotz eines weiteren Tores (8:0 David, 17.) war das Spiel nun offener. Die JSG kam nun mehr über Einzelaktionen, der Kombinationsfluss stockte und die Chancen wurden weniger. Das letzte Tor war dafür um so sehenswerter, als Milan nach einer schönen Eckenvariante (mit Gabriel) fast von der Grundlinie aus ins vom Torwart offen gelassene kurze Eck traf (9:0, 25.).

Auf dem Weg zum 13:0: Gabriel dribbelt sich durch die gegnerische Abwehr

Der Anfang der zweiten Hälfte zeigte einen stark verbesserten SV. Plittersdorf störte nun früher, während die JSG immer passiver wurde und vielen Situationen zu weit vom Gegner entfernt stand. Die Chancen des SV häuften sich (28., zwei Mal 31., u.a. ein Pfostenschuss). Davids zwischenzeitliches 10:0 (36.) brachte keine Beruhigung, Tamino musste im 1-zu-1 erneut reaktionsschnell mit dem Fuß retten (38.) und hatte bei einem Innenpfostenschuss großes Glück, als der Ball nur die Linie entlang rollte (39.).

Paul und Linus sorgen dafür, dass der Gegner in dieser Szene nicht zum Abschluss kommt

Nun verließ den SV etwas der Mut, und die JSG kam wieder: Milan gelang nach Gabriels schönem Heber von der Grundlinie ein Kopfballtor (11:0, 41.), Nils reagierte nach einem Elfmeter von Gabriel (David war gefoult worden) am schnellsten (12:0, 42.), Gabriel war doppelt erfolgreich, das zweite Mal mit einem tollen Solo (13:0, 14:0, 47.) und Nils erhöhte mit einem platzierten Gewaltschuss auf 15:0 (48.). Auch Oskar, Linus und Paul schalteten sich jetzt in das Offensivspiel ein, letzterer verpasste eine Flanke nur knapp (49.). Den erfolgreichen Saisonauftakt rundete Nils in der Schlussminute ab, als er nach einem Innenpfostenschuss den Ball über die Linie drückte (16:0, 50.).

Torschützen: Nils 5, Gabriel 4, David 4, Milan 2, Anton 1.

Joomla templates by a4joomla