headerjsg1.jpgheaderjsg2.jpg

07.12.2013: Auswärtsspiel der F1 gegen den Oberkasseler FV

Im letzten Spiel vor der Winterpause musste die F1 der JSG in Oberkassel antreten, und es sollte nicht nur nach der schmerzhaften 4:5 Niederlage in der Vorsaison ein besseres Ergebnis her, man wollte auch die Hinrunde verlustpunktfrei abschließen. Mit viel Laufarbeit und schnellem Spiel gelang es von Beginn an, den OFV unter Druck zu setzen, nur der Ball wollte nicht ins Tor. Zum einen hatte der Schlussmann des Gegners einen wirklich guten Tag erwischt, zum anderen wurde immer wieder versucht, den Ball wirklich bis hinter die Linie zu dribbeln.


Gustavo, der ein wirklich gutes Spiel machte, am Ball

Nach vielen vergebenen Möglichkeiten gelang es dann doch: Gustavo setzte sich auf links durch und hob von der Torauslinie den Ball über den Torwart des OFV hinweg, Jan-Malte musste aus 20cm Entfernung nur einschieben (4. Min.). Im nun einsetzenden Eisregen setzte die JSG ihren Einbahnstraßenfußball fort, aber ganz gegen den Spielverlauf brachte der erste Oberkassler Torschuss gleich den Ausgleich (7. Min.). Ein Rückschlag, mit dem die Mannschaft umzugehen wusste. Bled, der seine Rolle jetzt offensiver auslegte, verzog knapp, Valentino scheiterte allein vor dem Torwart, bevor Azem im Chaos nach einer Ecke den Ball hoch ins Tor donnerte (2:1, 17 Min.) und so die Führung wieder herstellte.


Mit drei Treffern Top-Torschütze des Tages: Jan-Malte

Kurz danach bediente Gustavo den vor dem Tor frei stehenden Valentino, der locker zum 3:1 (18.) einschieben konnte. Auch bei 4:1 durch Bled (20.) kam die Flanke von Gustavo, der mit einem beeindruckenden Solo fast die gesamte Mannschaft des OFV hatte stehen lassen. Nach einer im Freien verbrachten Pause war die JSG nach Wiederanpfiff sofort wieder auf Betriebstemperatur: ein schönes Dribbling schloss Gustavo mit dem 5:1 ab (21.). Zwar deutete der OFV bei einem der wenigen Gegenangriffe mit einem Schuss ans Außennetz Torgefahr an, der Gastgeber konnte jedoch trotz der nun etwas größeren Spielanteile auch in dieser Phase keinen Druck aufbauen.


Jan-Tobias zieht ab

Stattdessen kam Valentino zu seinem zweiten Treffer (6:1; 29.). Weitere Chancen folgten, aber es dauerte bis zur 36. Minute, ehe Gustavo nach einer Ecke direkt und humorlos zum 7:1 einschoss. Von ihm kam auch die Vorarbeit zum nächsten Treffer, als der OFV nach einer Ecke den Ball nicht weg bekam und Jan-Malte Gustavos platzierten Schuss kurz vor der Torlinie einschob und sich so den Treffer holte (8:1, 38.). Für das 9:1 in der Schlussminute hingegen war Jan allein verantwortlich: sein Schuss aus dem Hintergrund prallte vom Innenpfosten ins Tor, der OFV-Torwart erreichte den Ball nur noch hinter der Linie.

Damit gehen sowohl die F1 als auch die F2 der JSG verlustpunktfrei als Tabellenführer ihrer jeweiligen Staffel in die Winterpause – ganz herzlichen Glückwunsch zu dieser tollen Leistung vom Trainerteam!

Joomla templates by a4joomla