headerjsg1.jpgheaderjsg2.jpg

U10 siegt beim REWE-Cup 2014 des SV Vorgebirge

Zum hochkarätig besetzten REWE-Cup 2014 des SV Vorgebirge war die 2005er-Mannschaft der JSG nach ihrem starkem Abschneiden beim diesjährigen Generalanzeiger-Turnier eingeladen worden, und das aus E4 und E5 zusammengestellte Team wollte klar zeigen, dass der dritte Platz beim Torfieber 2014 keine Eintagsfliege war.

Wir sind da, wo oben ist: Unsere jüngere E-Jugend mit Pokal

 

Zunächst aber hatte man gehörig Mühe, überhaupt richtig ins Turnier zu kommen. In der ersten Partie gegen den SSV Berzdorf tat sich die Mannschaft insbesondere im Spielaufbau  schwer. Zahlreiche Ballverluste auf beiden Seiten führten dazu, dass sich das Geschehen fast ausschließlich im Mittelfeld abspielte. Der im Angriff leicht ersatzgeschwächte SSV Berzdorf blieb ohne jede Torchance, die JSG kam einige Male zum Abschluss und siegte verdient mit 2:0.

Im zweiten Spiel ging es hochmotiviert gegen die starke Mannschaft des FC Hennef. Am Ball zeigte sich der Gegner erwartet überlegen, die JSG aber machte mit viel Laufarbeit das Spiel, verengte geschickt die Räume und ließ dem FC nur wenige Möglichkeiten. Was durchkam, hielt der im Tor stehende Nils, der auch mit langen Abschlägen unser Spiel schnell machte. Vorne erzielte Konstantinos mit dem 1:0 volley in den Winkel ein wunderschönes Tor, am Ende stand es 2:0.

Damit war das Weiterkommen bereits gesichert, gegen den SC Altendorf Ersdorf konnte unser Team befreit aufspielen. Ergebnis war eine Partie, die einseitiger nicht hätte sein können – der Gegner gab sich nach dem 3:0 komplett auf, der Endstand von 10:0 für die JSG (der höchste Sieg des Turniers) entsprach auch in dieser Höhe dem Spielverlauf.

Im Halbfinale traf unser Team auf Fortuna Köln, die in ihrer Gruppe nur äußerst knapp dem gastgebenden SV Vorgebirge unterlegen waren. In einer Partie auf sehr hohem Niveau überzeugte die JSG vor allem durch eine geschlossene Mannschaftsleistung: hohe Laufintensität und der unbedingte Wille, die Partie für sich zu entscheiden zeichneten alle Spieler aus. Schwächen im Aufbau wurden erneut durch lange Bälle überspielt, im Angriff uneigennützig der besser postierte Mann gesucht. Mit 2:0 zog die Mannschaft am Ende – erschöpft, aber glücklich – ins Finale ein.

Im Finale ging es gegen den Gastgeber, und da die JSG dem SV Vorgebirge in früheren Begegnungen (Hallenmeisterschaft und Torfieber 2014) stets knapp unterlegen war, brannte die Mannschaft auf Revanche. Nach gutem Start in die Partie und einer frühen Führung kassierte die JSG dann allerdings unglücklich den Ausgleich (den ersten Gegentreffer des Turniers!). Vorgebirge bekam Oberwasser und drückte mächtig auf die Führung, aber unsere Mannschaft hielt mit Kampfgeist und schnellem Umschaltspiel dagegen und setzte, auch mit etwas Glück, die Treffer. Am Ende stand ein 4:1 und damit der Turniersieg. In einem starken Teilnehmerfeld hatte sich unsere U10 als das beste Team erwiesen, eine Leistung, auf die alle stolz sein dürfen. Ganz herzliche Glückwünsche vom Trainerteam!

Mitgespielt haben: Anton, Bled, David, Gabriel, Gustavo, Julius, Konstantinos, Nils, Valentino.

Joomla templates by a4joomla