headerjsg1.jpgheaderjsg2.jpg

D3 gewinnt gegen Muffendorf

Am heutigen Samstag stand dann endlich das erste Rückrundenspiel für uns an, wir waren zugast im Pennenfeld beim SC Muffendorf. Bei sonnigem Wetter freuten sich alle, dass es wieder los ging. 

Das Spiel begann und wir fanden nicht ganz so gut in die Partie, viele Fehlpässe auf beiden Seiten störten den Spielfluss und so waren Torchancen mangelware. Es dauerte gute 10 Minuten ehe wir das Erste mal gefählich vor das Tor der Gastgeber kommen konnten. So wurde uns in der 11 Minute eine Ecke zugesprochen, aus welcher dann auch das 0:1 fiel. Nachdem die Ecke noch beblockt wurde, konnte Ronan aus der zweiten Reihe trocken in die unterer linke Ecke abschließen. Nur eine Minute später entschied der Schiedsrichter auf Elfmeter für uns, welchen Jordan sicher zum 0:2 verwandelte. Bis zur Pause passierte nicht mehr viel und so ging es mit 0:2 in die Halbzeitpause. 

Wir wollten uns in der zweiten Hälfte nochmals steigern, um so den Sieg sicher an Hause zu spielen. 

Die zweite Halbeit startete und wir spielten deutlich besser als noch in der ersten Halbzeit, endlich wurde der Ball über mehrere Stationen laufen gelassen und der Gegner so kontrolliert. Wir erspielten uns mehere Chancen, welche wir zunächst nicht nutzen konnten. Mitte der Halbzeit konnten wir nochmals das Ergebnis erhöhen, erst legte Daniel für Jordan auf und dann Joshua. Somit stand es nach 47 gespielen Minuten 0:4. Leider reichte eine Unachtsamkeit in der Abwehr und die Muffendorfer konnten auf 1:4 verkürzen, was gleichzeitig der Endstand war. 

Unterm Strich steht eine gute Leistung grade in der zweiten Halbzeit, mit einer konzentrierteren Leistung in der ersten Halbzeit, wäre das Ergebnis allerdings deutlich höher ausgefallen. 

Es spielten: Rodin (TW), Mohamed, Janko, Felix, Daniel, Florian, Ronan, Matteo, Jordan, Paul, Leon, Joshua 

Tore: Ronan, Jordan (3)

D3 ist Herbstmeister

Zum Abschluss der Hinrunde waren wir bei RW Röttgen zugast. Bei kaltem aber sonnigen Wetter war es ein echtes Spitzenspiel zwischen dem Ersten und Zweiten der Staffel. Bereits vor dem Anpfiff war klar, dass ein kontrollierter Spielaufbau heute nicht möglich ist, denn der Platz war in keinem guten Zustand. Das Spiel begann und direkt nach 1 Minute lagen wir 1:0 hinten. Es wurde nicht besser, denn wir schafften es nicht die Räume zwischen der Abwehr und dem Angriff zu schließen und so hatte Röttgen immer wieder Platz im Mittelfeld, welchen sie immer wieder für schnelle Angriffe nutzen. Mit der Zeit fanden wir besser ins Spiel und konnten auch einige Abschlüsse verbuchen. Als bereits alle mit den Gedanken in der Halbzeit waren, konnte Röttgen nach einer Ecke auf 2:0 erhöhen.
In der Halbzeit konnten wir die Fehler und Unachtsamkeiten besprechen. Uns war klar, dass wir nun noch mehr laufen müssen und die Platzverhältnisse annehmen müssen, anstatt sich permanent über sie zu beschweren.
Wir fanden nun besser ins Spiel und die Abwehr stand deutlich sicherer als noch in der ersten Halbzeit. In der 35 Minute konnte Finn nach einer Ecke den Anschluss erzielen. Nun hatten wir die Kontrolle über das Spiel und versuchten den Ausgleich zu erzwingen. Immer wieder scheiterten wir an dem guten Torwart der Gastgeber. In der 2. Minute der Nachspielzeit konnte Jordan dann doch noch zum 2:2 einnetzen. Nach einer Ecke konnte der Ball zwar noch geklärt werden, doch dann stand Jordan richtig und schoss wuchtig ein. Der Jubel war groß. Die Mannschaft hat in der zweiten Halbzeit eine super Einstellung gezeigt und niemals aufgegeben, obwohl das Spiel schon verloren schien.
Zusammenfassend lässt sich sagen, dass die Mannschaft heute einmal mehr eine super Einstellung an den Tag gelegt hat.
Wir sind also nun auch "offiziell Herbstmeister" und haben sogar ein kleines Polster auf die Verfolger. Es wäre natürlich Überragend wenn wir auch am Ende der Saison dort stehen würden.
Es spielten: Rodin (TW), Sven, Mohamed, Janko, Felix, Finn, Daniel, Paul, Florian, Ronan, Jordan, Arjun, Joschua
Tore: Finn, Jordan

D3 Siegesserie hält an

Am vergangenen Samstag war der SV Wachtberg bei uns zugast. Bei sonnigem aber kalten Wetter wollten wir die guten Leistungen der vergangenen Wochen bestätigen und auch dieses Heimspiel gewinnen. 

Das Spiel begann und wir versuchten unser Spiel aufzuziehen, dies gelang uns auch ganz gut, nur fehlte meist der letzte Pass und so kamen wir zunächst nur zu zwei Fernschüssen. Man merkte jedoch, dass die Mannschaft heute unbedingt gewinnen wollte und so kam der Gegner heute  nicht zu einer Torchance. Das 1:0 fiel dann etwas unerwartet, nachdem der Ball von der Abwehr geklärt wurde, konnte Jordan den Ball erlaufen, zwei Gegenspieler stehen lassen und zum 1:0 einschieben. 

In der Halbzeit wurde nochmals an die Mannschaft appelliert jetzt nicht aufzuhören, da man sich in der Vergangenheit in der zweiten Halbzeit manchmal zu sehr ausruhte. 

Anders als in den vergangenen Wochen, ließ sich die Mannschaft nicht hängen, sondern versuchte weiter nach vorne zu spielen. Nachdem eine Ecke kurz ausgespielt wurde konnte Ronan den Ball Richtung Tor befördern. Jeder im Strafraum dachte, dass jemand den Ball noch trifft, doch niemand tat dies und so schlug der Ball rechts unten im Tor ein, 2:0.  Die letzten Minuten verliefen ohne weitere Höhepunkte und so war klar, auch das 8 Spiel in Folge konnten wir gewinnen. 

Abschließend bleibt eine sehr konzentrierte und überzeugende Leistung. Wieder einmal haben wir die null hinten gehalten und so den Grundstein für den Erfolg gelegt. 

Nächste Woche bestreiten wir unser letztes Spiel bei RW Röttgen, wieder einmal erster gegen zweiten. Wenn wir es schaffen diese Leistung zu wiederholen, können wir auch in Röttgen gewinnen.

Es spielten: Rodin(TW), Max, Sven, Flo, Felix, Daniel, Janko, Finn, Paul, Matteo, Ronan, Jordan

Tore: Jordan, Ronan 

Siegesserie der D3 hält weiter an

Am Samstag waren wir beim SV Buschdorf zugast. Wir wollten an die guten Leistungen der letzten Wochen anknüpfen und auch in Buschdorf gewinnen. Uns war vor dem Spiel bereits klar, dass im heutigen Spiel viel über den Kampf entschieden werden würde.
Das Spiel begann etwas verspätet, da der Schiedsrichter nicht pünktlich anwesend war. Wir starteten gut in die Partie, merkten jedoch sehr schnell, welch große Aufgabe heute vor uns lag. Buschdorf spielte mit vier Verteidigern, die auch im eigenen Angriff hinten ausharrten. So war Jordan vorne meist in doppelter Unterzahl und konnte nur schwer Bälle halten oder gar zum Abschluss kommen. Bezeichnend war unsere erste Chance ein Freistoß aus zentraler Position, der Ball landete jedoch am Aluminium und so blieb es beim 0:0. Buschdorf beschränkte sich im Offensivspiel auf Fernschüsse, diese konnten jedoch von Max entschärft werden. Mitte der ersten Halbzeit konnten wir dann das 1:0 erzielen. Nach einer von Paul ausgeführten Ecke, war Finn per Kopf zur Stelle. In den folgenden Minuten das immer gleiche Bild, wir versuchten nach vorne zu spielen, scheiterten jedoch meist an der gut stehenden Defensive der Gastgeber. Somit ging es mit dem 1:0 in die Pause.
Die zweite Halbzeit begann und man merkte, dass bei einigen heute die Kraft etwas nachließ. So waren wir meist in der Defensive beschäftigt, da auch die Kontermöglichkeiten leichtsinnig verspielt wurden. Wir kämpften weiter gegen nun stärker werdenden Buschdorfer. Zwar war die Heimmannschaft nun sehr dominant, wirkliche Torchancen entstanden jedoch nicht. In der 58. Spielminute konnte Jordan dann den einzigen Fehler der Buschdorfer ausnutzen und auf 2:0 erhöhen, nachdem ein Rückpass zum Torwart zu leicht gespielt worden war schob er links unten ein. Dann war das Spiel zuende und die Freude war groß, denn wir konnten unsere Siegesserie ausbauen.
Unterm Strich steht ein verdienter Sieg, welcher sich heute durch Einsatz erarbeitet wurde. Gute Besserung an dieser Stelle nochmals an Frieder der sich leider verletzt hat.

Es spielten: Max (TW), Mohamed, Janko, Sven, Finn, Matteo, Paul, Frieder, Ronan, Joshua, Jordan, Florian

Tore:Finn, Jordan

D3 gewinnt gegen den Oberkasseler FV

Am vergangenen Sonntag stand das nächste Meisterschaftsspiel an, nachdem wir bereits unter der Woche erfolgreich im Einsatz waren, wollte wir weiter Punkten um den Anschluss nach oben zu halten.

Bei bestem Fußballwetter reisten wir also am Sonntagmorgen nach Oberkassel. Durch das frühe Stören wollten wir den Gegner unter Druck setzen und so Ballverluste provozieren. So konnten wir bereits in den Anfangsminuten einige Chancen erspielen. Es fehlte jedoch der letzte Wille im Abschluss. In der 9. Spielminute war es Jordan der mit einer Energieleistung das 1:0 erzielen konnte. Nur zwei Zeigerumdrehungen später erhöhte Jordan auf 2:0. Nun wurde immer besser Kombiniert und der Gegner kam kaum zu Ballaktionen. Wieder war es Jordan der noch vor der Pause auf 3:0 erhöhte. In Folge dessen ließen wir dem Gegner etwas Platz und so kamen die Oberkasseler zu einigen Chancen. Es ging dann jedoch mit dem 3:0 in die Pause.

Erfreut über die gute Leistung der ersten Halbzeit, wollten wir die zweite Hälfte wie die Erste angehen. Wir versuchten nun verstärkt über die Außenverteidiger das Spiel zu eröffnen und so den Gegner auseinander zu ziehen. So fiel in der 42. Minute das 4:0, als der Ball von Außen schön in den Lauf von Jordan gelegt wurde, der im 1 gegen 1 die Nerven behielt und locker einschob. Durch einige Wechsel wurde das Spiel etwas ruhiger, wir hatten noch einige Chancen das Ergebnis noch nach oben zu schrauben.

Unterm Strich bleibt eine gute Leistung der gesamten Mannschaft, Jordan der heute vier Tore erzielte hatte natürlich einen großen Anteil an dem Sieg.

Durch die Ergebnisse der anderen Mannschaften stehen wir nun vorerst auf dem ersten Platz, dies ist jedoch nur eine Momentaufnahme und wir müssen nächste Woche wieder eine gute Leistung bringen um den Platz zu halten. Nächste Woche Samstag geht es zum SV Buschdorf.

Es spielten: Rodin (TW), Max, Janko, Sven, Mohamed, Matteo, Felix, Arjun, Ronan, Jordan, Frieder, Florian, Leon,

Tore: Jordan (4)

D3 gewinnt auch Nachholspiel gegen Roleber

Nachdem das Spiel gegen den BSV Roleber am Samstag abgebrochen werden musste, waren wir heute erneut im Einsatz um jenes Spiel nachzuholen. Wir wollten natürlich die gute Leistung vom Samstag wiederholen und die nächsten 3 Puunkte einfahren.
Das Spiel begann und wir hatten schon nach 2 Minuten die erste Ecke im Spiel. Nachdem der erste Ball noch von Roleber abgewehrt werden konnte, war es Sven der mit einem Schuss ins lange Eck dem Torwart keine Chance ließ. Nach der frühen Führung verloren wir ein bisschen den Faden und so entwickelte sich ein Spiel auf Augenhöhe. Wir konnten jedoch mit dem 1:0 in die Halbzeit gehen.
Die zweite Halbzeit begann und Roleber wurde immer stärker. Wir konnten nur noch wenige Akzente nach vorne setzen, meist mussten wir uns mit langen Bällen aus der Defensive behelfen. Hatten jedoch die ein oder andere Großchance um das Spiel zu entscheiden. So kam es wie es kommen musste, in der 56. Minute konnte Roleber nach einer Ecke den Ausgleich erzielen. Wir waren zunächst verunsichert und Roleber spielte weiter nach vorne. In der dritten Minute der Nachspielzeit, konnte Finn dann doch noch den umjubelten Führungstreffer erzielen.
Am Ende steht ein 2:1 Sieg gegen eine gute Mannschaft vom BSV Roleber, welcher fußballerisch sicher nicht ganz so gut war wie noch die letzten Male. Dennoch haben wir den aktuellen Tabellenführer 1 ½ mal geschlagen. Großes Kompliment an die Mannschaft, die sich auch von Tumulten in der Halbzeit nicht hat beirren lassen und bis zum Ende gekämpft hat.
Auch nochmals Danke an die zahlreichen Unterstützer die auch heute zu ungewohnter Uhrzeit am Platz waren.
Es spielten: Rodin, Janko, Sven, Mohamed, Arjun, Leon, Finn, Felix, Matteo, Ronan, Paul, Jordan
Tore: Sven, Finn

D3 gewinnt verdient gegen RW Lessenich

Am Sonntag konnte die D3 den RW Lessenich mir 3:4 (3:2) schlagen. Auch nach dreifachem Rückstand, ließ sich die Mannschaft nicht hängen und hätte am Ende das Ergebnis sicher noch etwas höher gestalten können. Durch eine starke Mannschaftsleistung, konnte auch dieser Gegner bezwungen werden. Nun gilt es die Leistung nächste Woche gegen den BSV Roleber zu wiederholen. 

Es spielten: Rodin (TW), Arjun, Sven, Janko, Finn, Matteo, Ronan, Jordan, Paul, Mohamed, Florian, Max 

Tore: 3 Jordan ; Paul 

Joomla templates by a4joomla