headerjsg1.jpgheaderjsg2.jpg

DJK BW Friesdorf II - U15 0:2 (0:0)

Ohne jegliche Einschussmöglichkeit für den Gastgeber verliefen die 70 Minuten. Bereits in der ersten Hälfte war es eigentlich nur eine Frage des Zeitpunktes, wann das Führungstor für die U15 fallen würde. Ein wenig Pech verhinderte das. Ein im Großteil sich in der Hälfte der Friesdorfer abspielendes Geschehen, sah hoch überlegene Gäste. Spielerisch, technisch, athletisch und taktisch variabel fehlte nur der entscheidende Funke aus dem Mittelfeld.

Der zündete dann mehrmals in der zweiten Hälfte. Bereits vor dem Führungstreffer gab es zwei brenzlige Situationen im Friesdorfer Strafraum. Dann schlug die eingeübte Variante ein. Die Gastgeber versuchten danach alles in ihrer Macht stehende, um den Ausgleich zu erzielen. Sie erhielten Freistöße und zwei Eckbälle, aber frei durch den Strafraum fliegende Bälle waren weder für den Torwart noch die langen Kerls der U15 eine Herausforderung. Mit etwas mehr Cleverness hätten die Konter vor der Minute 69 das Ziel des Friesdorfer Gehäuses finden können. Das geschah dann aber genau dann - sehr schöner Abschluss !

Joomla templates by a4joomla