headerjsg1.jpgheaderjsg2.jpg

U17: Sieg im Achtefinale

2 Wochen nach dem 2:0 Meisterschaftssieg beim SV Wormersdorf kam dieser nach Beuel zum Pokal-Achtelfinale. Es sollte allerdings ein hart erkämpfter Sieg und Einzug ins Viertelfinale werden. Dabei hätte es ganz anders aussehen können, denn nach 30 Sekunden muss Pereira der den Torwart schon umkurvt hatte nur noch einschieben, verlor jedoch die Kontrolle über den Ball und schob am Pfosten vorbei. Auch eine weitere gute Chance von Nadri konnte vom letzten Innenverteidiger gut geklärt werden. Nach ca. 10 Minuten gab die JSG etwas das Heft aus der Hand und es entwickelte sich ein Spiel ohne große Chancen auf beiden Seiten. 

Im Verlauf der zweiten Halbzeit drückte Wormersdorf zunehmend und die U17 setzte nur noch wenige Konter. Die beste Möglichkeit hatte Özhan, der nach Diagonalpass von Kanjo im 16er angespielt wurde, dessen Schuss aber stark vom Torwart gehalten wurde. In der zweiten Halbzeit der Verlängerung setzte U17 alles auf eine Karte und stürmte mit 3 Stürmern um ein Elfmeterschießen zu verhindern. In der 105. Minute Angriff von Wormersdorf, den Weikert erst im 16er klärt, dann den Ballvortrag nach vorne übernimmt und den Assist zum 1:0 von Clement gibt, der eiskalt vor dem Wormersdorfer Tor abschließt.

 

(Man of the match Weikert im Ballvortrag zum 1:0)

 

Weiter geht es jetzt für die U17 mit 2 Spielen gegen den SSV Bornheim. Zunächst kommt es am 29.11. um 15:40 zum Meisterschaftsspiel auf Beueler Asche und am 03.12. um 19:30 in Bornheim zum Pokal-Viertelfinale.

Tore: 1:0 Clement

Es spielten:

Brenner, Leopold, Neumann, Weikert, Mamah (Kanjo), Özhan, Mildenberger, Nasr (Veltman), Pereira (Küspert), Nadri (Clement) 

 

Joomla templates by a4joomla