headerjsg1.jpgheaderjsg2.jpg

D1 dreht das Spiel beim Bonner SC

Als Paul schon nach einer Minute den Pfosten traf, schien noch alles nach Plan zu laufen, doch dann machte der Bonner SC, der in der Sondergruppe mit seiner ein Jahr jüngeren D-Jugend antritt, innerhalb von zehn Minuten aus einer halben Chance zwei Tore. Unsere Spieler verloren jedoch nicht die Konzentration und kamen zum Glück noch vor der Halbzeit durch Kopfballungeheuer Neil nach präziser Flanke von Samy zum Anschlusstreffer. In der zweiten Halbzeit erhöhte die JSG ihr Engagement und kam durch Anwum, der von Neil perfekt freigespielt wurde, zum Ausgleich. Danach wurde weiter offensiv gespielt und Anwum belohnte sich und das ganze Team nach einer energischen Einzelleistung mit dem Siegtreffer. Ein enges Spiel gegen wirklich gute ein Jahr jüngere Bonner. Einziger Wermutstropfen: Paul knickte um und konnte nicht weiterspielen, hoffentlich ist es nicht so schlimm...

Wasserspiele in Beuel - Wann...?

Das Spiel der D1 gegen FC Rheinbach wurde heute zur Halbzeit vom Schiedsrichter wegen Unbespielbarkeit des Platzes beim Stand von 0:0 abgebrochen. Die meistgestellte Frage war wieder einmal: Wann? - Wann beginnt endlich der Umbau unseres Platzes....?

Spielabbruch bei der D1

                                                                           

D1 erreicht das Pokal-Viertelfinale

Gegen den SSV Merten ist die Beueler Mannschaft von Beginn an überlegen. In der ersten Halbzeit gibt es aber kaum klare Torchancen. Moritz zielt einmal knapp vorbei. In der zweiten Halbzeit bringt Kieran neuen Schwung in unser Angriffsspiel. Paul und Neil erzielen schließlich die verdiente Führung, beide mit sehenswerten Kopfballtoren. Zwar schafft Merten fünf Minuten vor Schluss noch den Anschlusstreffer, aber insgesamt lässt unsere Viererkette um Abwehrchef Brian nichts anbrennen. Ein verdienter Sieg, jetzt schauen wir gespannt auf die Auslosung für das Viertelfinale.

D1 verpasst Sprung an die Tabellenspitze

Nach dem am Donnerstag der BSV Roleber im Pokal noch mit 4:0 geschlagen wurde, kam die D1 heute im Punktspiel in Roleber nicht über ein 0:0 hinaus. Wohl mit dem Gefühl der Überlegenheit im Hinterkopf wurde lange zu wenig getan und am Schluss fehlte dann auch ein wenig das Glück, um das Abwehrbollwerk der Roleberer zu knacken. Insgesamt ist uns als Aufsteiger in die Sonderstaffel jedoch ein guter Start geglückt. 10 Punkte aus fünf  Spielen bedeuten derzeit Platz 3. Im November kommen starke Gegner. Danach werden wir wissen, wo wir stehen...

Training mit dem Ex-Profi

Einmal mit einem Bundesligaprofi und U-21-Nationalspieler trainieren? Für die D1 wurde das möglich. Marcel Witeczek, der zweimalige Deutsche Meister mit dem FC Bayern, führte mit der Mannschaft eine lockere Trainingseinheit durch. Danach gab es noch reichlich Geschenke von der AOK, dem neuen Arbeitgeber des fünfzigfachen Bundesligatorschützen. Vielen Dank an Herbert Nöllgen, der dieses Erlebnis für uns möglich gemacht hat. Wer mal zuschauen möchte, am 11.11. kommt Marcel noch einmal für ein Training mit der D1 ins Stadion Beuel.

 

 

D qualifiziert sich für die Sonderstaffel

Mit dem dritten Sieg im vierten Spiel hat sich auch die D-Jugend für die Sonderstaffel qualifiziert! Nach einem zähen Spiel auf dem holprigen Rasen des Rheinbacher Stadions war es Anwum, der fünf Minuten vor dem Spielende den Siegtreffer für die JSG markierte. Damit steht nun sicher fest, dass wir im nächsten Jahr in der Sonderstaffel spielen. Nach dem Staffelsieg also insgesamt eine tolles Jahr für die Mannschaft und das Trainerteam um Thomas Freynik. 

Sonderstaffel-Quali: D gewinnt in Rheinbach

Nach der Heimniederlage zum Auftakt gegen Plittersdorf meldet sich die 2002er D mit einem eindrucksvollen 3:0 Sieg beim FC Rheinbach zurück. Nach dem Rheinbach zunächst druckvoll begann und am Pfosten des Beueler Tors scheiterte, übernahm unsere Mannschaft mit großem Engagement immer mehr das Kommando und kam zweimal durch Paul zur 2:0 Halbzeitführung. Nach der Halbzeit versuchten es die Rheindorfer noch einmal, aber die Beueler Innenverteidigung stand mit Moritz und Brian sicher. Lars räumte davor engagiert ab. Unser Torwart Luis spielte aufmerksam mit und schließlich konnte Paul nach schönem Zuspiel von Neil sein drittes Tor und damit alles klar machen. Ein perfekter Tag für ihn und das ganze Team. Noch ein Sonderlob an unseren Jüngsten, Simon, erneut fehlerlos! Jetzt geht es am Mittwoch zu Hause gegen Wachtberg. Noch ein Sieg bis zum Ziel...!    

Joomla templates by a4joomla