headerjsg1.jpgheaderjsg2.jpg

U14: C3 kann erneut zu Hause gewinnen

23.09.2017| 3. Spieltag - JSG Beuel C3: SV Vorgebirge C2 | KuRa Franz Elbern - Stadion Beuel

Am gestrigen Samstag hatten wir die C2 vom SV Vorgebirge zu Gast. Diese Mannschaft war uns aus der vorletzten Saison noch bekannt, es waren immer gute und knappe Spiele gegen die Jungs von Vorgebirge gewesen. Die Gäste reisten mit dem Selbstvertrauen von zwei 4:1- Siegen in der ersten beiden Spielen ins Elbern-Stadion.

Beide Teams mussten aus diversen Gründen mit dem letzten Aufgebot aufspielen, dennoch entwickelte sich ein munteres Spiel bei bestem Fußballwetter.

Den besseren Start erwischten wir. Nach schöner Kombination über die rechte Seite bringt Roni eine Flanke in den Strafraum, Linus W. scheitert aber, sträflich alleine gelassen am zweiten Pfosten, per Direktabnahme am Torwart der Gäste. Wir kontrollierten weiterhin das Spiel und hatten mehr Ballbesitz, Torraumszenen gab es aber kaum. Als Linus W. sich dann mal ein Herz nimmt und den Abschluss sucht, wehrt sein Gegenspieler diesen aus Reflex mit der Hand ab - Elfmeter. Luca verwandelt diesen sicher zum 1:0 für die JSG (22. Minute)!

Weiterhin waren Torchancen Mangelware. Vorgebirge kam durch ein sehr ärgerliches Gegentor dennoch vor der Pause noch zum Ausgleich (29. Minute).

Mit mehr Mut im Offensivspiel gingen wir dann in die zweite Hälfte, die im Gegensatz zu den ersten 35 Minuten, deutlich mehr Höhepunkte hatte.

Zunächst scheiterte Tjorben freistehend am Gästetorwart. Den direkt folgenden Konter von Vorgebirge kann Josi dann wiederum stark parrieren, der Nachschuss der Gäste geht dann nur um Haaresbreite an unserem Tor vorbei.

Nach und nach erspielten wir uns Mitte der zweiten Hälfte ein deutliches Übergewicht und Tjorben konnte, nach Vorlage von Roni, für die erlösende Führung sorgen (43.Minute).

Kurz darauf hätten wir in einer Situation gleich zweimal einen Elfmeter bekommen können,für den insgesamt sehr gute Schiedsrichter reichte es aber jeweils nicht für einen Pfiff.

Nach 51 Spielminuten dann die Vorentscheidung: nach einem Pfostenschuss von uns unterläuft dem Abwehrspieler von Vorgebirge ein Eigentor.

In der Schlussphase der Begegnung konnten wir unsere Kontersituationen nicht entschlossen genug abschließen. Vorgebirge traf in der letzten Spielminute im Anschluss an eine Ecke noch die Latte.

Insgesamt steht nach einem intensiven und fairen Spiel ein in der Summe verdienter Sieg auf der Habenseite.

Man darf gespannt sein auf das Rückspiel in Vorgebirge, wenn hoffentlich beide Teams was das Personal angeht, aus den Follen schöpfen können!

 

Aufstellung: Josi - Luca, Finn (c), Nils, Aron- Ricardo, Felix, Dominik, Roni, Linus W.- Liva

Wechsel: David für Dominik (25.), Tjorben für Liva (34.), Linus G. für David (45.), Dominik für Tjorben (53.), Liva für Felix (66.), David für Aron (67.).

Tore: 1:0 Luca (1.Saisontor/Elfmeter), 2:1 Tjorben (1.Saisontor/Vorlage Roni), 3:1 Eigentor Vorgebirge

Sonstiges: Gelbe Karte für Felix (6.) und Ricardo (53.)

Joomla templates by a4joomla