headerjsg1.jpgheaderjsg2.jpg

U14/C3: Großer Kampf bleibt unbelohnt

Freitag, 15.09.2017, 18:30| Hertha Bonn C1 - JSG Beuel C3 | 2 Spieltag

Am zweiten Spieltag führte uns die Reise zur stark eingeschätzten C1 vom FC Hertha Bonn. Die Gastgeber waren dankenswerterweise unserem Wunsch auf Spielverlegung entgegengekommen. Freitag Abend, Ascheplatz, Flutlichtspiel - eine Szenerie für Fußballromantiker. Dazu war auch noch Kultschiedsrichter Peter Bollig mit der Spielleitung betraut worden.

Glücklicherweise hatte es den Tag über, den Vorhersagen zum trotz, nicht geregnet. Leider war es auf dem Untergrund dennoch schwer Fußball zu spielen, was man beiden Teams sehr schnell anmerkte. Es entwickelte sich demnach zu einem sehr intensiven Kampfspiel.

Gegen den größtenteils um ein Jahr älteren Gegner erwischten wir den besseren Start. Leider scheiterte Roni in der Anfangsphase, als er einen Flachschuss knapp am Tor vorbeisetzte.

Auf der anderen Seite bewahrte uns Josi mit einer starken Parade vor dem Rückstand. Nachdem Linus W. kurze Zeit zuvor am  sehr (spiel-) starken Torwart der Hausherren gescheitert war, erzielte er kurz vor der Pause mit einem Traumtor (spitzer Winkel, 25m) die Führung für die JSG (34.)!

Nachdem man in der ersten Hälfte eine super Leistung gezeigt hatte, machten sich die deutlichen körperlichen Vorteile des Gegners im zweiten Durchgang bemerkbar. So konnten die Hausherren nochmal einen Gang hochschalten, während die JSG nun deutlich zu tief stand und ein kompaktes Agieren als Mannschaft war nun, den Konditionsnachteile geschuldet, nicht mehr in dem benötigten Maße möglich.

Hertha Bonn drehte das Spiel mit Toren in der 39. und 57. Minute. In der 68.Minute foult Ricardo einen Gegner knapp vor der eigenen Strafraumgrenze. Seine daraus resultierende 5-Minutenstrafe und ein sehr gut getretener Freistoß in den Winkel waren dann die Entscheidung (68./3:1).

In der Nachspielzeit rettete uns Josi nochmal vor einer höheren Niederlage.

 

Fazit: Leider konnten wir unser gutes Spiel aus der ersten Halbzeit nicht über volle 70 Minuten abrufen. Die Jungs haben sich in jeden Zweikampf geworfen und immer wieder versucht die spielerische Lösung nach vorne zu finden, selbst wenn dies auf dem Tennenplatz oftmals erfolglos blieb.

Die Art und Weise in der wir uns auch heute wieder präsentiert haben, macht Mut und Lust auf die nächsten Wochen. Die fussballerische Entwicklung und der Teamspirit stimmen, auch das kann man nach den ersten Wochen der Saison als ausnahmslos positiv bezeichnen.

Danke an die Gastgeber von Hertha Bonn für das faire Spiel und viel Erfolg für die weitere Saison; meiner Meinung nach habe ich heute den Staffelfavoriten gegen uns spielen sehen.

 

Aufstellung: Josi - Benjamin, Nils, Finn (c), Linus G.- Aron, Felix, Philipp, Linus W., Roni- Ricardo

Wechsel: Luca für Aron (23.), Dominik für Linus G.(32.), Liva für Dominik (50.), Mika für Ricardo(55.), Linus G. für Linus W.(59.), Ricardo für Felix (63.), Aron für Luca (70.)

Tore: 0:1 Linus W. (4.Saisontor)

Sonstiges: Zeitstrafe Ricardo (68.)

Joomla templates by a4joomla