headerjsg1.jpgheaderjsg2.jpg

U13: D3 verliert Spitzenspiel

06.04.2017| 15.Spieltag -  JSG Beuel D3 - SV Niederbachem D2   0:3 (0:3)

Am vergangenen Donnerstag empfingen wir den Tabellenzweiten SV Niederbachem an der IGS. Bei einem Sieg, wäre uns die Meisterschaft wohl nicht mehr zu nehmen gewesen. Mit diesem Anspruch gingen wir ins Spiel.

Die ersten 15 Minuten haben wir dann leider komplett verschlafen und lagen vollkommen verdient früh mit 3:0 zurück (3./7./12.Minute). Den starken Rechtsaußen der Gäste bekamen wir in der Anfangsphase überhaupt nicht in den Griff und unser gesamtes Abwehrverhalten war viel zu passiv. Bestes Beispiel war das erste Gegentor. Unser Keeper Tom Tschoepe kann den Ball zweimal in Folge parieren, ehe Niederbachem im dritten Nachschuss den Treffer erzielt - Eingreifen unserer Defensive: Fehlanzeige!

Die erste Viertelstunde war somit so ziemlich das Schlechteste, was unsere Jungs in dieser Saison gezeigt haben und gäbe auch allen Anlass sich über das unverständlich passive Abwehrverhalten zu echauffieren ... jedoch zeigte unser Team wie so oft in dieser Saison schon Herz und wehrte sich nun mit allen Kräften gegen die drohende Niederlage. Durch einige Umstellungen wurde unser Defensivspiel besser und ermöglichte Niederbachem in der kompletten restlichen Spielzeit nur noch einen einzigen Torschuss. Wir waren nun  zwar spielbestimmend und hatten auch mehr Chancen, aber eine wirklich gut herausgespielte Torchance sollte es mit Ausnahme eines schön vorgetragenen Angriffs in Halbzeit eins von uns nicht zu sehen geben. Die anderen Chancen die wir hatten, größtenteils Distanzschüsse und Standarts, konnten den Niederbachemer Schlussmann nicht mehr bezwingen. Somit verliert die D3 nach 490 Tagen erstmals wieder ein Heimspiel.

 

Fazit: Es war nicht unser Tag. Ich bin mir sicher, dass wir in "Normalform" das Spiel hätten deutlich enger gestalten können, aber dies sagt sich im Nachhinein immer leicht. Am vergangenen Donnerstag war Niederbachem das technisch versiertere und effektivere Team auf dem Platz, so ehrlich muss man sein. Und der Kampfgeist, der uns in den letzten Wochen immer wieder zu knappen Siegen geführt hat, hat heute alleine nicht gereicht.

Dennoch ein riesen Kompliment an meine Jungs zu der vorbildlichen Reaktion auf die frühe und deutliche Führung des SV Niederbachem, sie haben sich bis zum Schluss nicht aufgegeben und alles in die Waagschale geworfen, was an diesem Tag möglich war. An den fussballerischen Mängeln, die in den letzten Wochen sichtbar wurden, werden wir arbeiten und dann schauen was die letzten Spiele bringen werden.

Wir bleiben weiterhin Tabellenführer, der Vorsprung beträgt jetzt einen Punkt und wir haben noch ein Nachholspiel in der Hinterhand. 

Aufstellung: Tschoepe -Gottlieb, Offergeld, Görgen-  Fonseca, Johae (c)- Damm, Wonneberger, Kahl

Eingewechselt: Pues, Mahmood, Wirtz, Stapelfeld

Des Weiteren im Kader: Wick (TW)

Tore: leider Fehlanzeige

 

Herzlichen Dank an dieser Stelle an unsere Mannschaftseltern für die wie gewohnt tolle Unterstützung!

 

Joomla templates by a4joomla