headerjsg1.jpgheaderjsg2.jpg

U13: D1 gewinnt auch gegen den FC Pech

Samstag, den 10. Dzember 2016 - 14:15 Uhr: JSG Beuel - FC Pech 3:0 (1:0)
Kunstrasenplatz Franz-Elbern-Stadion Beuel | 11. Spieltag Sondergruppe

Letzter Spieltag in der Meisterschaft vor der Winterpause. Zu Gast war die D1 vom FC Pech, die ein Punkt hinter uns in der Tabelle standen und die einzige Mannschaft, die den Tabellenführer, SV Buschdorf in der Hinrunde besiegt haben.

Wir wollten den positiven Trend vom letzten Auswärtsspiel bei Fortuna Bonn fortsetzen und so gab es nur eine Änderung in der Startelf. Bis auf die erste gute Chance in der zweiten Minute, war bis Mitte der ersten Halbzeit noch viel Leerlauf im Spiel. Wenig zwingende Aktionen auf beiden Seiten. Aber mit zunehmender Spieldauer erspielten wir uns ein Übergewicht und generierten daraus Chancen. Exemplarisch möchte ich die Chance in der 21. Minute beschreiben. Einwurf an unserer Grundlinie für den FC Pech, der Ball wird scharf in unseren Strafraum gespielt, aber wir fangen den Ball ab und schicken unseren Außenstürmer steil. Er läuft mit dem Ball bis zur Grundlinie, aber ihm konnte kein Mitspieler folgen, er bricht den Angriff ab und wir halten den Ball in den eigenen Reihen, über mehrere Stationen bis zum Torwart zurück. Unser Torwart spielt den auf außen, der Ball wird auf einen „6er“ gespielt, er setzt sich gegen seine Gegnerspieler durch und flankt dann scharf zu unserem Stürmer, aber leider geht der Ball über Tor. Kurz vorm Halbzeitpfiff gelingt uns der Führungstreffer, wir erkämpfen uns den Ball im Mittelfeld und nach einem Doppelpass mit dem Mittelstürmer ziehen unsere 6er die Gegenspieler auf sich, so das der Mittelstürmer blank steht, er bekommt den Ball und versenkt ihn im Tor.

Nach der Halbzeitpause, wird es ein Spiel mit mehr Torraumszenen und mehr Toren. Wobei Pech besonders gefährlich wird, wenn sie den Ball schnell nach vorne spielen. Uns gelingt Mitte der zweiten Halbzeit ein Doppelschlag zum 3:0 und haben eine Minute später, sogar gleich zweimal innerhalb einer Minute die Möglichkeit das vierte Tor zu erzielen.
Die Pecher Spieler geben nicht auf, sie haben noch 15 Minuten und es gelingt ihnen in der 51. Minute bei einem schnell Tempogegenstoß der 3:1 Anschlusstreffer. Vier Minuten vorm Ende können wir den Sack mit einer Doppelchance zu machen. Der Ball kommt zweimal von außen in den Rückraum, aber wir bekommen keinen Drucker hinter den Ball.

Am Ende steht ein verdienter 3:1 Heimerfolg mit dem wir auf Platz 3 die Hinrunde abschließen.

Joomla templates by a4joomla