headerjsg1.jpgheaderjsg2.jpg

D4: Auswärtssieg am letzten Spieltag

10.05.2016/ 22. Spieltag - TuS Roisdorf ll : JSG Beuel D4    2:4 (2:1)

Am heutigen Dienstag mussten wir für unser letztes Saisonspiel die Auswärtsfahrt nach Roisdorf antreten. Nach zuletzt zwei torlosen Unentschieden gegen in der Tabelle gut platzierte Gegner, wollten wir die Saison mit einem Sieg bei Roisdorf beenden, die in der Tabelle zwei Plätze hinter uns standen. Die unglückliche Niederlage in der Hinrunde (1:2) war bei allen noch bestens in Erinnerung und wir wollten uns dafür revanchieren. Somit starteten wir total motiviert und auf den Sieg fokussiert in die Partie ... und fingen uns nach nicht einmal 2 Minuten den ersten komplett unnötigen Gegentreffer. Wie auch schon im Hinspiel waren wir somit sehr früh in Rückstand. Danach drängten wir Roisdorf tief in ihre Hälfte und hatten mehrere 100% Chancen, die wieder einmal viel zu fahrlässig liegen gelassen wurden. Nach 20 Minuten folgte der erste offensive Wechsel und Linus Wonneberger spielte jetzt in der Sturmspitze. Kurz nach seiner Einwechslung schnappte er sich in der eigenen Hälfte den Ball, dribbelte drei Gegenspieler aus, umkurvte den Torwart und schob den Ball zum Ausgleich ins Roisdorfer Tor (22. Minute). Es war wohl das schönste Tor, welches wir diese Saison erzielt haben.

Anstatt aber weiter unser Spiel zu spielen ließen wir wieder nach und Roisdorf kam, begünstigt durch einen Abwehrfehler, mit ihrer erst zweiten Chance im Spiel zur 2:1 Führung (24.Minute). Im Gegensatz zu uns nutzte Roisdorf ihre Chancen eiskalt und es ging mit einem völlig unnötigen Rückstand in die Halbzeitpause.

Wir stellten in der Halbzeit um auf Doppelsturm und erhofften uns durch einige Wechsel in der Offensive noch einmal nachzulegen. Der unbedingte Wille das Spiel zu gewinnen und die Konzentration in der Abwehr ließen in der ersten Halbzeit zu wünschen übrig und somit war die Halbzeitansprache dieses Mal auch etwas lauter. 

Die dann folgende zweite Halbzeit war wohl unsere beste in dieser Saison. Wir spielten jetzt totales Pressing in der Roisdorfer Hälfte und eroberten dadurch viele wichtige Bälle. Torchancen hatten wir im Minutentakt, aber der Ball wollte einfach nicht rein. So mussten wir bis zu unserem ersten Elfmeter in dieser Saison warten, den Linus Wonneberger souverän verwandelte (42. Minute). Der Elfmeter war aber, muss man fairerweise an dieser Stelle sagen, wohl eine Fehlentscheidung.

Nun drückten wir Roisdorf noch tiefer in die eigene Hälfte und Ricardo Fonseca konnte per Abstauber die vielumjubelte Führung erzielen (51. Minute).

Roisdorf musste nun natürlich hinten aufmachen, und das konnte der heute überragende Linus Wonneberger, nach einem sehr stark gespielten Konter, erneut ausnutzen. 

Es blieb dann auch beim hochverdienten 4:2 Auswärtssieg, der durchaus hätte um einige Tore höher ausfallen können.

Mannschaft und Trainerteam nach dem Auswärtssieg

 

Fazit: Gerade in der zweiten Halbzeit haben unsere Jungs fantastisch gespielt. Bei all der Kritik, die die Mannschaft über diese Saison von uns Trainern abbekommen hat, muss man heute sagen, dass unser Spiel in der zweiten Halbzeit nahezu perfekt war. Die Jungs haben gezeigt was in ihnen steckt, und dass der siebte Tabellenplatz, auf dem wir die Saison abschließen, nicht im entferntesten ihr eigentliches Leistungsvermögen wiederspiegelt. Ein ausführliches Saisonfazit folgt noch in den nächsten Tagen...

 

Aufstellung: Wick - Johae (c), Osawe, Kahl, Gottlieb - Offergeld, Wirtz, Damm- Yasa

Eingewechselt: Wonneberger, Fonseca, Görgen, Lorenz

Tore: Wonneberger (7.+8.+9. Saisontor), Fonseca (11. Saisontor)

Vielen Dank an dieser Stelle an die mitgefahrenen Eltern für die Unterstützung!!!

    

Joomla templates by a4joomla