headerjsg1.jpgheaderjsg2.jpg

D4: Punktgewinn beim Tabellenfünften

23.04.2016 / 20. Spieltag - FV Salia Sechtem ll : JSG D4 0:0

Am heutigen Samstag mussten wir zum dritten Mal hintereinander auswärts antreten. Gegner war der Tabellenfünfte FV Salia Sechtem ll.

Wir mussten aufgrund zahlreicher Ausfälle unsere Mannschaft gerade im Defensivbereich komplett umstellen. Die Verteidigung machte heute dennoch, soviel schon einmal vorweg, einen super Job!

Das Spiel war eigentlich über die kompletten 60 Minuten betrachtet sehr ausgeglichen. Wir waren die ersten 20 Minuten die bessere Mannschaft, kamen aber nur zu halben Torchancen. Die Größte hatte der heute sehr starke Linus Wonneberger, der mehrmals mühelos an der Gegnerischen Abwehr vorbeizog, aber kein Glück beim Abschluss hatte.

Wenn er Fahrt aufnimmt kaum aufzuhalten - Sturmspitze Linus Wonneberger

 

Die letzten 10 Minuten vor der Pause verloren wir dann wie auch in den letzten Spielen ein bisschen den Faden, und so kam Sechtem ebenfalls zu einigen, wenn auch meist ungefährlichen, Vorstößen.

In der zweiten Halbzeit bot sich den Zuschauern dann ein offener Schlagabtausch mit guten Chancen auf beiden Seiten. Wie so oft konnten wir uns auf unseren Keeper Josi Wick verlassen, der durch gutes Mitspielen viele mögliche Chancen für die Gastgeber im Keim erstickte.

Am Ende ging das Spiel verdient Unentschieden aus, es hätte aber durchaus das ein oder andere Tor verdient gehabt. 

Unermüdlicher Einsatz und mit vielen guten Vorstößen- Linksverteidiger Linus Gottlieb

 

Unschön war allerdings das erneute Fehlverhalten seitens der Sechtemer Trainer. Nach den rassistischen Beleidigungen einer ihrer Spieler gegenüber unserem Abwehrchef im Hinspiel, waren es heute die Trainer selbst die zu unfairem Verhalten anstifteten. Dieses Verhalten unterstützte der B-Jugend Trainer des FV Salia Sechtem noch lautstark, was einfach unnötig ist und gerade im Kinderfussball nichts zu suchen hat. Auf ein Aufeinandertreffen mit Sechtem können wir nächste Saison gerne verzichten ...

Fazit: Trotz der aufgeheizten Stimmung um den Sportplatz herum, hat unsere Mannschaft wie auch in den letzten Wochen ein gutes Spiel gezeigt. Die vielen Ausfälle konnten wir sehr gut kompensieren und endlich mal wieder Auswärts punkten.

Nächsten Samstag empfangen wir dann den Tabellenführer FC Pech ll zum letzten Heimspiel dieser Saison. Pech wäre mit einem Punkt bei uns die Meisterschaft wohl nicht mehr zu nehmen. Wir werden Alles geben um in diesem letzten Heimspiel nochmal Punkte einzufahren. Ich bin mir sicher, dass unsere Jungs da aktuell auf jeden Fall in der Lage zu sind!

 

Aufstellung: Wick- Görgen, Gillmann, Osawe, Gottlieb- Johae (c), Wirtz, Fonseca- Wonneberger

Eingewechselt: Damm, Yasa, Rütt, Gintars

Des Weiteren im Kader: Tschoepe (ETW)

Tore: Fehlanzeige

 

 

Joomla templates by a4joomla