headerjsg1.jpgheaderjsg2.jpg

D4: Vierter Heimsieg in Folge

09.04.2016/ 17. Spieltag- JSG D4: SC Volmershoven ll 4:0 (1:0)

            

               D4 mit neuem Trainerteam (Foto K.Gillmann)

 

Nach den letzten spielferien Wochen empfingen wir heute den Tabellenvorletzten SC Volmerhoven ll auf dem Tennenplatz an der Gesamtschule. Im Vergleich zu den letzten Spielen wurde die Mannschaft auf einigen Positionen geändert und wir wollten zunächst einmal vor allem in der Abwehr sicher stehen.

Die erste Halbzeit ist eigentlich schnell beschrieben; viele Fehlpässe auf beiden Seiten und nur wenige Torchancen. Eine davon konnte jedoch Oualid Aangouri nutzen und kurz vor dem Halbzeitpfiff das wichtige 1:0 erzielen (27. Minute).

Dennoch konnten wir mit der gezeigten Leistung überhaupt nicht zufrieden sein und wollten im zweiten Durchgang ein deutlich besseres Spiel zeigen. Dies sollte uns dann auch gelingen. Der Ball lief jetzt einige Male ganz gut auf dem schwer zu bespielenen Platz. Leider waren wir ,wie eigentlich schon die ganze Saison, wieder zu fahrlässig mit unseren Torchancen und verpassten es mehrmals für die Vorentscheidung zu sorgen.

 Nach einem Distanzschuss von Kapitän Philipp Johae konnte Finn Görgen dann endlich zum beruhigenden 2:0 abstauben (42.Minute). Linus Wonneberger (48. Minute) und Felix Stapelfeld (52. Minute) konnten auf 4:0 erhöhen, ehe der Schiedsrichter 5 Minuten zu früh abpfiff, weil er sich verletzt hatte.

Fazit: Sicherlich kein sehr ansehnliches Spiel, aber wir haben erneut "zu Null" gespielt und konnten einige schöne Angriffe gegen einen tief stehenden Gegner ausspielen.

Mittwoch müssen wir zum Nachholspiel zum Tabellenvierten SV Swisttal, bevor wir Samstag beim Tabellenzweiten SC Widdig ll gastieren. In diesen Spielen wird sich dann zeigen, ob wir nochmal oben rankommen können.

 

Aufstellung: Tschoepe - Gottlieb, Pues, Osawe, Gintars- Johae, Kahl, Wirtz- Wonneberger

Eingewechselt: Aangouri, Görgen, Stapelfeld, Yasa

Desweiteren im Kader: Wick (ETW)

Tore: Aangouri (1. Saisontor), Görgen (4. Saisontor), Wonneberger (6. Saisontor), Stapelfeld (1. Saisontor)   

Joomla templates by a4joomla