headerjsg1.jpgheaderjsg2.jpg

U12: D2 weiter im Rennen um die Meisterschaft

Zum Spitzenspiel des letzten Spieltags der Hinrunde empfing unsere D2 am Samstag den Tabellennachbarn aus Ippendorf im Franz-Elbern-Stadion. Dabei war die Ausgangslage sehr einfach: nur wer als Sieger den Platz verließ würde den bislang ohne Punktverlust gebliebenen Lessenichern auf den Fersen bleiben.

Bei strahlendem Sonnenschein entwickelte sich dann auch eine Partie, die hielt, was sie versprach. Auch wenn der tiefe, schwer zu spielende Rasen es beiden Mannschaften nicht erlaubte, ihr volles technisches Potential auszuspielen, so kam es doch zu einem packenden Kampf zweier Mannschaften, die auf Augenhöhe agierten. Dabei gelang es unseren Jungs mit unglaublichem Willen und extrem viel Aufwand gegen körperlich überlegene und durchweg ein Jahr ältere Ippendorfer sich die größeren Spielanteile zu erstreiten. Dennoch konnten die Sportfreunde eine der wenigen Unachtsamkeit in unserer Defensivarbeit ausnutzen und mit einer 1:0 Führung in die Pause gehen. Es war aber klar, dass es an unserem Spiel wenig auszusetzen gab und dass das Spiel zu drehen war, wenn wir den hohen Einsatz der ersten Halbzeit auch über die zweiten dreißig Minuten durchhielten. So ging der Schlagabtausch weiter und diesmal konnten wir einen katastrophalen Abspielfehler der Ippendorfer zum Ausgleich nutzen. Ein Geschenk, das wir dankend annahmen, mit dem wir uns aber auch nicht zufrieden gaben. So wurde weiter hinten dicht gemacht und vorne immer wieder die eigene Chance gesucht. Das wurde schließlich belohnt indem wir kurz vor Schluss eine Unsortiertheit in der Ippendorfer Deckung zum 2:1 Siegtreffer nutzen konnten. Ein glückliches aber auch nicht ganz unverdientes Ergebnis.

Nachdem in den letzten Spielen die vermeintlich schwächeren Gegner nur mit eher mittelmäßigen Leistungen besiegt wurden, waren unsere Jungs im entscheidenden Spiel auf den Punkt voll da. Ein solches Spiel so für sich zu entscheiden zeigt ganz klar den Charakter der Mannschaft und macht Freude auf die Rückrunde. Nach zehn Siegen aus elf Spielen geht es in diese nun mit fünf Punkten Abstand zum Tabellendritten und aktuell sogar zehn zum Tabellenvierten. Aber vor allem haben die Jungs es weiterhin selbst in der Hand durch einen Sieg gegen Lessenich mit dem derzeitigen Tabellenführer gleichzuziehen.

Joomla templates by a4joomla