headerjsg1.jpgheaderjsg2.jpg

U12: D2 erreicht den zweiten Platz in der Qualifikation zur Sondergruppe

Mit ihrem tollen zweiten Platz in der Meisterschaft hatte sich die D2 die Berechtigung zur Teilnahme an der Qualifikation für die Sondergruppe erspielt. Bei Bekanntgabe der Gruppenauslosung wurde aber bereits deutlich, dass das kein Spaziergang werden würde. Der vermeintlich leichteste Gegner, der im Auftaktspiel deutlich bezwungen wurde, zog zurück und das Spiel gegen einen der Mitfavoriten auf die Meisterschaft im nächsten Jahr ging knapp, aber nicht unverdient, verloren. So hatte die Mannschaft vor den letzten beiden Spielen noch null Punkte auf dem Konto. Im heimischen Franz-Elbern-Stadion konnte das Blatt dann aber trotz des schwer zu bespielenden Rasens gewendet werden. Im dritten Spiel ermöglichte eine kleine Phase der Unachtsamkeit eines aufopferungsvoll verteidigenden Gegners, dass die Jungs in der zweiten Halbzeit binnen einer Viertelstunde vier Tore erzielen konnten. Das letzte Spiel ging dann mit 2:1 deutlich knapper aus, aber auch hier hatten unsere Jungs die deutlich größeren Spielanteile. Damit erreichte die Mannschaft dann noch den zweiten Platz in der Qualifikationsgruppe, der den Aufstieg nun perfekt gemacht haben sollte.
An der Stelle nochmal einen besonderen Dank an die Eltern, die die Jungs die ganze Saison über toll unterstützt haben und die angesichts der hohen Terminunsicherheit insbesondere über die Brückentage im Mai/Juni die Familienplanung immer wieder an den Fußball angepasst haben!

U12: D2 springt bei Turnier in Maastricht aufs Treppchen

Nach den ansprechenden Leistungen in der abgelaufenen Saison hatten es sich die 2005er verdient, auch mal Fußballluft jenseits der Kreise Bonn, Köln und Rhein-Sieg schnuppern zu können. So ging es am vergangenen Samstag nach Maastricht, um bei Kaiserwetter gegen Mannschaften aus Holland, Belgien, Deutschland und England anzutreten. Während vormittags mit einem Besuch im "Fun Valley" noch "Teambuilding" auf dem Programm stand, richtete sich am frühen Nachmittag der Fokus wieder auf den Fußball. Hier war das vorrangige Ziel mit dem 11er System und dem großen Platz zurechtzukommen. Aber wieder einmal überraschten die Jungs Eltern wie Trainer.

D2 erreicht 3. Platz in Maastricht
An der ein oder anderen Stelle sicherlich mit etwas Glück, aber nicht unverdient, stand die Mannschaft nach der Vorrunde mit vier Siegen und einem Unentschieden an der Spitze der Gruppe D und erreichte damit das Halbfinale. Dort lag bei einem Spiel auf Augenhöhe das Glück dann auf der anderen Seite. So entschied der erste Gegentreffer für unsere Jungs im Turnier das Spiel und beendete den Traum vom Finale. Im Spiel um den dritten Platz trafen wir dann auf den Sieger der Gruppe C, die Stadtauswahl Neuss, die zeitgleich ihr Halbfinale ebenfalls knapp verloren hatte. Beiden Mannschaften wurde keine Zeit zur Regeneration gegeben und so kam es zu einem technisch durchaus anspruchsvollen Spiel, in dem die Kraft dann aber eine immer wichtigere Rolle spielte. Obwohl die Beine unserer Jungs im Halbfinale schon etwas schwer waren, bekamen sie hier nochmal den zweiten Wind und erspielten sich ein deutliches Übergewicht. Der entscheidende Treffer gelang in der regulären Spielzeit trotzdem nicht. Damit wurde das Spiel im Elfmeterschießen entschieden, das angesichts des Spielverlaufs wohl verdient, letztendlich aber überaus glücklich in einem wahren Krimi 12:11 für uns endete. Der Sprung aufs Treppchen für die Farben Gelb und Blau war so geschafft.

 

U12: D2 gewinnt in toller Saison vorzeitig die Vizemeisterschaft

Mit einem zweistelligen Sieg haben sich die 2005er am Samstag bei strahlendem Sonnenschein vorzeitig die Vizemeisterschaft gesichert. Ganze 7 Punkte Abstand sind es nun schon auf die drittplatzierten Sportfreunde aus Ippendorf, die einer der beiden großen Favoriten auf den Titel waren. So mussten sich unsere Jungs letztlich nur den Lessenichern beugen, die ohne Punktverlust aus der Saison gehen werden.

JSG D2 - Vizemeister

Nach einer bereits starken Hinrunde hat sich die Mannschaft in der Rückrunde nochmal gesteigert. Hier wurden lediglich noch 4 Tore kassiert und nach der noch deutlichen Niederlage im Hinspiel konnte den Lessenichern im Rückspiel ein Spiel auf Augenhöhe geboten werden, das nur mehr als unglücklich verloren ging. Alle anderen Spiele wurden gewonnen und mit jetzt 57 Punkten aus 21 Spielen hat die D2 mehr Punkte als alle erstplatzierten Vereine der anderen Kreisligastaffeln, in denen überwiegend erste Mannschaften spielen. Mit der erreichten Vizemeisterschaft haben sich die Jungs die Teilnahme an der Aufstiegsrunde in die nächsthöhere Liga erspielt und das ist sicher ein Grund stolz zu sein.

Weiterlesen ...

U12: D2 weiter im Rennen um die Meisterschaft

Zum Spitzenspiel des letzten Spieltags der Hinrunde empfing unsere D2 am Samstag den Tabellennachbarn aus Ippendorf im Franz-Elbern-Stadion. Dabei war die Ausgangslage sehr einfach: nur wer als Sieger den Platz verließ würde den bislang ohne Punktverlust gebliebenen Lessenichern auf den Fersen bleiben.

Bei strahlendem Sonnenschein entwickelte sich dann auch eine Partie, die hielt, was sie versprach. Auch wenn der tiefe, schwer zu spielende Rasen es beiden Mannschaften nicht erlaubte, ihr volles technisches Potential auszuspielen, so kam es doch zu einem packenden Kampf zweier Mannschaften, die auf Augenhöhe agierten. Dabei gelang es unseren Jungs mit unglaublichem Willen und extrem viel Aufwand gegen körperlich überlegene und durchweg ein Jahr ältere Ippendorfer sich die größeren Spielanteile zu erstreiten. Dennoch konnten die Sportfreunde eine der wenigen Unachtsamkeit in unserer Defensivarbeit ausnutzen und mit einer 1:0 Führung in die Pause gehen. Es war aber klar, dass es an unserem Spiel wenig auszusetzen gab und dass das Spiel zu drehen war, wenn wir den hohen Einsatz der ersten Halbzeit auch über die zweiten dreißig Minuten durchhielten. So ging der Schlagabtausch weiter und diesmal konnten wir einen katastrophalen Abspielfehler der Ippendorfer zum Ausgleich nutzen. Ein Geschenk, das wir dankend annahmen, mit dem wir uns aber auch nicht zufrieden gaben. So wurde weiter hinten dicht gemacht und vorne immer wieder die eigene Chance gesucht. Das wurde schließlich belohnt indem wir kurz vor Schluss eine Unsortiertheit in der Ippendorfer Deckung zum 2:1 Siegtreffer nutzen konnten. Ein glückliches aber auch nicht ganz unverdientes Ergebnis.

Nachdem in den letzten Spielen die vermeintlich schwächeren Gegner nur mit eher mittelmäßigen Leistungen besiegt wurden, waren unsere Jungs im entscheidenden Spiel auf den Punkt voll da. Ein solches Spiel so für sich zu entscheiden zeigt ganz klar den Charakter der Mannschaft und macht Freude auf die Rückrunde. Nach zehn Siegen aus elf Spielen geht es in diese nun mit fünf Punkten Abstand zum Tabellendritten und aktuell sogar zehn zum Tabellenvierten. Aber vor allem haben die Jungs es weiterhin selbst in der Hand durch einen Sieg gegen Lessenich mit dem derzeitigen Tabellenführer gleichzuziehen.

U12: D2 ohne Punktverlust in die Herbstferien

Mit einem idealen Start in die Saison 2016/17 haben unsere 2005er nahtlos an die starken Turnierleistungen zum Abschluss der letzten Meisterschaftsrunde und die guten Ergebnisse in der Vorbereitung anschließen können. Fünf Spiele, fünf Siege und 15 Punkte in einer Gruppe, die nahezu ausschließlich aus ersten 2004er Mannschaften besteht. Hierbei machten vor allem die Spiele gegen die direkten Konkurrenten um die vorderen Plätze Freude. Beide Partien wurden letztendlich völlig verdient mit 4:1 beziehungsweise 3:0 gewonnen. Gegen die vermeintlich schwächeren Gegner taten sich die Jungs dann etwas schwerer, aber auch hier wurden deutliche und an keiner Stelle gefährdete Siege eingefahren. So hieß es am Ende 4:0, 6:2 und 5:3. Wir hoffen nun, dass dieses Momentum auch nach den Herbstferien aufrechterhalten werden kann und es mit dann viel Rückenwind dann gegen die Mannschaften geht, die einen ähnlich guten Start hatten.

D2 - ohne Punktverlust in den ersten 5 Spielen

E1: Saison 2015/16 endet mit starkem Schlussspurt

Nach einer durchwachsenen Meisterschaft, in der sich nach den schmerzlichen Abgängen des Vorjahres eine neu zusammengestellte Mannschaft gegen Saisonende dann endlich gefunden hatte, ging es mit viel Optimismus in die Turniersaison. Beim TSC Euskirchen spielten die Jungs in einem hochkarätig besetzten Turnier mit Mannschaften auf Augenhöhe, die in der D-Jungend mindestens Bezirksliga spielen sollten und zum Teil in der abgelaufene Saison bereits D-Jugend Erfahrung gesammelt hatten. Erreicht wurde in diesem Umfeld ein hervorragender vierter Platz. Auch beim größten E-Jugend Turnier der Region, dem vom General-Anzeiger ausgerichteten Torfieber, haben sich 2005er toll präsentiert. Mit nur einem Gegentor wurde die Zwischenrunde erreicht. Und obwohl die Jungs hier in die wohl schwerste Gruppe kamen, konnten sie sich gemeinsam mit dem FC Hennef 05 durchsetzen. Erst im Viertelfinale scheiterte man knapp am späteren Turniersieger, Fortuna Bonn. Trotzdem, aus einem auf 48 Mannschaften erweiterten Teilnehmerfeld gab es lediglich vier Teams, die weiter gekommen sind als die JSG. Das ist aller Ehren wert. Bei den verbleibenden beiden Turnieren standen die Jungs dann endlich ganz oben auf dem Treppchen. Sowohl beim SSV Bornheim als auch bei unseren Freunden in Roleber ließ man aus dem Spiel heraus nicht einen Gegentreffer zu. Während in Bornheim der VfL Alfter im Endspiel noch klar mit 2:0 bezwungen wurde, holten die Jungs in Roleber den Turniersieg erst im Neunmeterschießen. Aber manchmal braucht es eben auch ein Quäntchen Glück, ähnlich wie bei unserer Nationalmannschaft, die es den Jungs nur wenige Stunden später im EM Viertelfinale gegen Italien gleichtat. Herzlichen Glückwunsch an die Mannschaft und vielen Dank für die großartige Unterstützung durch die Eltern über die gesamte Saison!

JSG Beuel E1 1516

Ansprechende Leistung bleibt unbelohnt: E2 verliert gegen Hardtberg

Zwar war die Partie unserer E2 gegen den 1. FC Hardtberg weit umkämpfter, als es der Tabellenstand – der Hardtberg mit drei Siegen aus drei Spielen als klaren Favoriten auswies – hätte vermuten lassen, aber am Ende stand die JSG mit leeren Händen da. Vor allem in der zweiten Hälfte hatte sie viel Druck aufgebaut und sich viele Torchancen erarbeitet, aber es reichte eben nur zu einem Achtungserfolg, man musste sich mit 3:5 (2:4) geschlagen geben.

Milan zeigte eine gute Partie und erzielte den zwischenzeitlichen Ausgleich zum 2:2

Weiterlesen ...

Joomla templates by a4joomla