headerjsg1.jpgheaderjsg2.jpg

D2 heiß wie Frittenfett und sichert sich dadurch auch im 3. Saisonspiel die volle Punktzahl

Am vergangenen Samstag ging es bei bestem Fußballwetter in das zweite Heimspiel der Saison. Diesmal hatten es unsere Jungs mit der D1 des TV Rheindorfs zu tun. Da der Gegner ebenfalls mit 2 Siegen in die Saison gestartet ist, hatten wir voraussichtlich eine schwere Aufgabe vor der Brust. Eine gewisse Anspannung war durchaus bei den wilden 13 JSG Piraten zu spüren.

Mit Anpfiff des Spiels war davon jedoch nichts mehr zu spüren. Unsere Mannschaft spielte schnell, überlegt und zielstrebig noch vorne. Sie nutzte die entstehenden Räume, scheute sich nicht vor Zweikämpfen und erarbeitete sich immer wieder gefährliche Chancen. Die Rheindorfer zeigten jedoch ebenfalls, dass sie gefährlich sind und man sie auf gar keinen Fall unterschätzen sollte. Die Abwehrreihe der D2 stand jedoch wie eine Wand und unterstützte unsere wie immer überragende Nr. 1 Juri sehr souverän. In der 16. Minute wurden wir dann aber für unsere Mühen belohnt und gingen durch Tano mit 1:0 in Führung. Der TV Rheindorf zeigte sich jedoch unbeeindruckt und bescherte uns in der 21. Minute den 1. Gegentreffer der Saison. Mit einem 1:1 gingen dann beide Mannschaften in die Pause.

Die Stimmung in der Pause war jedoch eindeutig. Unsere Jungs waren heiß wie Frittenfett. Und so ging es dann wieder raus auf den Platz. Die Marschrichtung war klar. Die Freibeuter der Liga packten nochmal eine Schüppe drauf und rollten wie eine Dampflok auf das gegnerische Tor zu. Kurz nach Wiederanpfiff kam es dann auch promt zu einer Großchance, die nur knapp am Tor der Rheindorfer vorbeisegelte. Die Beueler waren "on fire" und erarbeiteten sich nach und nach immer mehr Chancen. Nur das verdiente Tor blieb aus. In der 40. Spielminute war es dann endlich soweit. Noel wuselte sich zum Tor des Gegners durch. Aber anstatt die Kugel selbst einzuloggen bediente er den besser positionierten Fritz, der das Leder zum 2:1 Führungstreffer über die Linie schob. Damit war das Spiel jedoch noch lange nicht zu Ende. Auch die Rheindorfer drehten nochmal auf und kamen dem Kasten der JSG gefährlich nah. Die Angriffe konnten jedoch sehr gut verteidigt und durch schnelles Umschalten in gefährlich gespielte Konter umgewandelt werden. Am Ergebnis änderte sich jedoch nichts mehr und somit gewannen unsere Freibeuter das 3. Pflichtspiel gegen starke Rheindorfer verdient mit 2:1.

Nach drei Spielen stehen nun 9 Punkte und ein Torverhältnis von 16:1 auf unserer Seite. Zudem übernimmt unsere D2 damit vorerst die Tabellenführung. Bevor es nächsten Samstag dann auf die andere Rheinseite zum 4. Meisterschaftsspiel gegen den JFC Brüser Berg geht, steht am kommenden Donnerstag noch ein Testspiel gegen den HFV Bad Honnef an.

Danke an dieser Stelle an die Eltern und Zuschauer, welche die Mannschaft wie immer begeistert unterstützt haben.

Joomla templates by a4joomla