headerjsg1.jpgheaderjsg2.jpg

Harter Rückschlag für die B1

Am Samstag den 12.10.2013 war der FC BW Friesdorf II zu Gast an der Wittestraße.

Der Heimplatz ist bekanntlich im Verhältnis zu anderen Plätzen riesig und sollte uns einen Heimvorteil verschaffen, mit dem die B1 inzwischen vertraut ist. Und es kam wie erwartet, die Gegner hatten Probleme mit dem ungewohnten Platz und taten sich schwer aus dem Spiel heraus was zu reißen. Das Spiel fand überwiegend in der Hälfte der Gegner statt, welche es selten über die Mittellinie schafften. Doch wenn sie mal in unserer Hälfte waren, wurde es unnötig gefährlich. Mit nur einem Offensivspieler erarbeiteten sich die Gegner ihre Chancen, der Rest war stets mit verteidigen beschäftigt. Diesem einen Offensivspieler jedoch gelang es gleich 4 Abwehrspieler unsererseits auf Trab zu halten. Viel zu einfach gelang ihm der Durchbruch in unseren Strafraum, unserem bis dahin überflüssigen Torwart gelang es den ersten Torschuss überhaupt zu parieren, die Unordnung der Verteidigung jedoch ermöglichte ein Abstauber Tor zum 0:1 in der 15. Minute für die Gegner. Das wars dann aber auch auf Seiten der Gegner die praktisch wieder von der B1 an die Wand gespielt wurden, viel Ballbesitz konnte jedoch bis zum Ende hin nicht genutzt werden, weswegen der lang ersehnte Treffer auf sich warten ließ. Kurz vor Pause war es dann aber endlich soweit und der B1 gelang der Ausgleich durch Fabian Weingardt.

Nach der Pause hieß es nur noch weitermachen! Aber ein passabler Freistoß der Gegner und somit dem 3. Torschuss reichte um erneut in Führung zu gehen. Der klar unterlegene Gegner schaltete auf totale Defensive und nutze jede Gelegenheit um Zeit zu schinden, indem der Spielball permanent von der Anlage weggeschossen wurde. Die B1, die ohnehin Probleme hatte zum Abschluss zu kommen, konnte auch mit einer stark offensiven 4-3-3 Formation nichts an dem Spielstand ändern.

Fazit: 1:2 Niederlage, gefühlte 90% zu 10% Ballbesitz und etwa 15 zu 3 Torschüsse für uns. Vorne fehlte das nötige Glück, wobei sich die Mannschaft nach vorne gut anstellte. Hinten jedoch, wo es durchaus möglich gewesen wäre die 0 zu halten, wurden zu leicht Gegentreffer zugelassen. 

Insgesamt hat die Mannschaft Fortschritte gemacht, die erneute Niederlage aber wirft uns weit zurück in der Tabelle.

Doch die Saison ist noch lang genug!  

Joomla templates by a4joomla