headerjsg1.jpgheaderjsg2.jpg

U17 überzeugt im Spitzenspiel

Am Samstag ging es für unsere B-Jugend zum Auswärtsspiel nach Bornheim-Walberberg. Als Tabellenführer traf man auf den direkten Tabellennachbar von Platz 2. Trotz der Ausfälle von Ben Wallraven und Matze Weiglein, für den die Hinrunde leider beendet ist, hatte man sich viel vorgenommen.

Bereits in der ersten Minute sollte sich zeigen, dass man sich keineswegs vom Gegner beeindrucken ließ. Nach einer blitzsauberen Kombination über die linke Seite scheiterte man zunächst noch am Keeper der Walberberger, der den Ball zur Ecke lenken konnte. Eckbälle gehören diese Saison, dank vieler kopfballstarker Spieler sowieso zu den Stärken der U17, dass Max Hahn diese dann unfreiwillig direkt verwandelte überraschte alle die an diesem Abend den Weg zum Spitzenspiel gefunden hatten. Noch während der Freude über die frühe 1:0 Führung, konnte die JSG bereits das nächste Mal jubeln. Nach einer weiteren Ecke war Soroush Abedzadeh zur Stelle und köpfte den Ball platziert ins untere linke Eck. Weitere zwei Minuten später der nächste Treffer: Nach Gewühl im 16er war Linus Pethes zur Stelle und knallt das Leder ins Netz.
3:0 nach 5 Minuten. Auswärts beim Tabellenzweiten. Es erinnerte ein wenig an das WM-Halbfinale 2014 Deutschland - Brasilien. Walberberg fing sich ein wenig und kämpfte sich zurück ins Spiel. Doch nach einer weiteren Ecke und einem erneuten Kopfballtor von Leonard Johnson schien die Moral gebrochen zu sein. Linus Pethes erhöhte anschließend mit zwei weiteren Treffer den Pausenstand auf 6:0. Zuerst wird er steil geschickt und behält im 1 gegen 1 die Nerven, anschließend erläuft er einen weiten Abschlag von Torhüter Linus Schreier, umkurvt den gegnerischen Torhüter und schiebt locker ein.

Nach der Pause nahm die JSG das Tempo raus, und die Walberberger drückten auf den Ehrentreffer, woraus sich immer wieder Platz für Konter ergaben. So fiel auch das 7:0: Nachdem die gegnerische Viererkette weit aufgerückt war wird Leo Ingendahl nach Ballgewinn auf der rechten Seite geschickt und enteilt allen. Alleine vor dem Torhüter hat er den Blick für den mitgelaufenen Rimon Bhuiyan, der nach dieser schönen Vorlage keine Mühen hat einzuschieben. In einer größtenteils ereignislosen zweiten Hälfte war es erneut Leonard Johnson, der den Schlusspunkt setzte: Nachdem Rimon Bhuiyan eine zuvor verunglückte Flanke auf der linken Seite erläuft legt der den Ball zurück ans 16er Eck. Von dort flankt Konstantin Auwärter in den 5er wo Johnson keine Mühe hat den Ball einzunicken.

Somit wurde eine insgesamt überragende Leistung der JSG gekrönt. Zudem sei an dieser Stelle noch ein Lob an die Defensive zu richten: die gesamte 4er Kette ließ über 80 Minuten kaum etwas zu, und falls doch war Linus Schreier wie immer zur Stelle. Besonders Jakob Brohl überzeugte, gewann gegen den sonst so erfolgreichen Stürmer der Walberberger jeden Zweikampf und wusste auch im Aufbauspiel die richtigen Entscheidungen zu treffen.

Mit 8 Siegen und 7 Punkten Vorsprung auf Platz 2 steht die U17 souverän an der Spitze der Sondergruppe.  In den letzten 3 Partien vor der Winterpause warten Friesdorf II, Wachtberg und Muffendorf. Das nächste Heimspiel ist am 26.11 um 17:15 auf dem Beueler Kunstrasen.
Wie immer ein großes Dankeschön an alle mitgereisten Fans und Eltern.

Joomla templates by a4joomla